Neuer Input für den Pass Rush der Patriots - Bildquelle: gettyNeuer Input für den Pass Rush der Patriots © getty

New England/München: Die New England Patriots gehen mal wieder ungewöhnliche Wege. Für ihr Trainerteam haben die Pats nun Joe Kim, einen Teakwondo-Meister, verpflichtet. Der soll den Pass Rush verbessern. Das klingt erstmal ungewöhnlich, kann bei näherer Betrachtung aber durchaus effektiv sein.

In den Zweikämpfen der NFL spielt eine gute Technik mit den Händen eine große Rolle. Genau da kann ein erfahrener Kampfsportler weiterhelfen. So hatte Kim auch schon Tamba Hali und Justin Houston unter seinen Fittichen, beide exzellente Pass Rusher. Houston verpasste in der Saison 2014 mit 22.0 Sacks sogar nur knapp den NFL-Rekord für die meisten Sacks in einer Saison.

Belichick holte Kim in die NFL

Head Coach Bill Belichick hat schon vor über 20 Jahren mit Kim zusammengearbeitet. Damals noch bei den Cleveland Browns. Seitdem war der Kampfsportler bei neun weiteren Teams in der NFL aktiv, darunter die Green Bay Packers und die New York Giants. 2016 war er zuletzt in der Liga unterwegs, wieder bei den Cleveland Browns. Nun soll er also den Patriots helfen.

Deren Druck auf gegnerische Quarterbacks war in der vergangenen Saison ausbaufähig. Der fünfmalige Super-Bowl-Champion war auf Rang 16 in Sachen Sacks. Allein auf den neuen Input wollen die Pats aber in Sachen Pass Rush nicht vertrauen. Mit Adrian Clayborn von den Atlanta Falcons kam in der Free Agency bereits ein hochkarätiger Defensive End. Außerdem kehrt Dont'a Hightower von einer langen Verletzung zurück.

Du willst die wichtigsten NFL-News direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren WhatsApp-Service ein unter http://tiny.cc/ran-whatsapp

US-Sport-Galerien

Die nächsten Spieltage

NFL 2018 / 2019

FIFA WM 2018 Russland

  • 06.07.2018
    - 07.07.2018
    1/4 Finale FIFA WM 2018 Russland
  • 10.07.2018
    - 11.07.2018
    1/2 Finale FIFA WM 2018 Russland