Erlebte zahlreiche Veränderungen auf seiner Position im Laufe seiner Karrier... - Bildquelle: GettyErlebte zahlreiche Veränderungen auf seiner Position im Laufe seiner Karriere: Quarterback Tom Brady © Getty

München/Tampa Bay - Tom Brady hat in seiner 22-jährigen NFL-Karriere viele Veränderungen in der Liga miterlebt. So auch Entwicklungen auf der Quarterback-Position, bei der mittlerweile immer mehr Wert auf mobile Playmaker gelegt wird. Brady führt diese Tendenz zum Teil auf Regeländerungen zurück.

"Es gibt heute viele Plays und Hits, mit denen Quarterbacks konfrontiert werden, die für Defense-Spieler Flaggen nach sich ziehen. Vor zehn oder 15 Jahren war das wahrscheinlich nicht der Fall", erklärte der 44-Jährige im "Let's Go!"-Podcast.

"Ich würde sagen, das Spiel ist ein bisschen weicher geworden", stellte Brady fest.

Und weiter: "Ich glaube, dass die Defense-Spieler zurückhaltender agieren, wenn sie zum Tackling ansetzen. Und ich denke, das trägt wahrscheinlich dazu bei, dass Quarterbacks häufiger die Pocket verlassen und mehr Risiken eingehen als in der Vergangenheit."

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.