Tom Brady hat ein gutes Mittel gegen Verletzungen. - Bildquelle: imago images/ZUMA PressTom Brady hat ein gutes Mittel gegen Verletzungen. © imago images/ZUMA Press

München - Tom Brady war schon immer unheimlich. Nicht nur aufgrund seiner legendären Leistungen. 

Vielmehr auch aufgrund der Tatsache, dass der Quarterback der New England Patriots mit 42 Jahren noch konstant auf ganz hohem Niveau spielt. Und das auch noch, ohne groß verletzt zu sein.

Das Jahr der Backups

Während zum Beispiel in dieser Saison ein Stamm-Quarterback nach dem anderen verletzt ausfällt und Backups wie Kyle Allen, Mason Rudolph (und Nummer drei Devlin Hodges), Teddy Bridgewater oder Gardner Minshew glänzen, ist Brady die nahezu unverwundbare Konstante.

Nach der jüngsten Verletzung von Patrick Mahomes – der MVP der vergangenen Saison hatte sich beim 30:6-Sieg gegen die Denver Broncos die Kniescheibe im rechten Knie ausgerenkt – wurde Brady gefragt, wie er die zahlreichen Quarterback-Sneaks, die er schon absolvierte, unbeschadet überstanden hat.

Brady fordert "Pliability" von Quarterbacks

"Geschmeidigkeit, Mann", antwortete Brady, wobei man sein "Pliability" auch mit Flexibilität, Mobilität oder Biegsamkeit übersetzen kann. "Daran arbeite ich jeden Tag", betonte Brady.

Alle Bedeutungen passen, denn "Pliability" gehört zu den TB12-Methoden, die Brady in einem Buch herausgebracht und beschrieben hat. Es ist seine Art der Vorbereitung, auch die der Muskeln, die stark, aktiv und mobil bleiben sollen, strapazierfähig.

Sein Geheimnis, wenn man so will, was nicht nur für Quarterback-Sneaks, sondern für sein gesamtes Spiel und den Rest des Körpers gilt. Wahrscheinlich könnte Brady über den richtigen Umgang mit seinem Körper eine Doktorarbeit schreiben. Um ihn geht es 24 Stunden am Tag.

Der Lohn der Schinderei: Verletzungsbedingt hat Brady zuletzt 2008 Spiele verpasst, damals war es wegen eines Kreuzbandrisses die gesamte Saison.

"Es ist ein Kontaktsport"

"Es ist Football", sagte Brady. "Es ist ein Kontaktsport, also werden die Jungs die ganze Zeit verletzt. Ich denke, das ist die Natur eines physischen Sports, es ist ein Teil davon. Also musst du nur das Beste tun, um Verletzungen zu vermeiden, aber manchmal kannst du es nicht."

Die körperliche Vorbereitung ist das eine, das Verhalten auf dem Feld das andere, wie Brady betont. 

"Ich versuche nur, das First Down zu erreichen", sagte er. "Also versuche ich, die Schwachstelle der Defense zu finden und versuche, so viele Yards wie möglich zu schaffen."

Du willst die wichtigsten Football-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Notifications für Live-Events. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

US-Sport-Videos

US-Sport-News

Die nächsten Spieltage

NFL 2019 / 2020