Tom Brady: Was macht der Superstar 2020? - Bildquelle: imago images/ZUMA PressTom Brady: Was macht der Superstar 2020? © imago images/ZUMA Press

München - Die größte Offseason-Geschichte der letzten Jahre steuert auf ihr furioses Finale zu. Und wie es sich für eine Story mit Tom Brady als Hauptdarsteller gehört, gibt es unzählige Gerüchte, wie das Ende denn nun aussehen könnte.

Seit Wochen rumort es nun schon, ob Brady bei den New England Patriots bleibt oder ob er erstmals nach 20 Jahren, mit 42, noch eine neue Herausforderung sucht, denn er wird erstmals Free Agent.

Patriots Favoriten bei den Buchmachern

Die Pats sind laut den neuesten Quoten bei den Buchmachern immer noch Favorit, dafür haben die San Francisco 49ers einen großen Sprung nach vorne gemacht.

Jeder Satzfetzen, jeder Hinweis wird analysiert, um Bradys mögliche Entscheidungen abzuwägen. Immer mal wieder meldet sich Brady selbst zu Wort, der Quarterback hält sich aber bedeckt. Er spielt teilweise auch mit dem Hype um seine Zukunft, heizt ihn an, wie zum Beispiel in einem Werbespot beim Super Bowl oder zuletzt bei einem Basketball-Spiel.

 

Klar dürfte sein: Irgendeine Mutmaßung wird schon stimmen. Wenn die Entscheidung denn schon feststeht. 

Denn jetzt gibt es ein neues Statement, das durch die Medien geht. Glaubwürdig wird es dadurch, dass es von Charlie Weis kommt, der von 2000 bis 2004 Offensive Coordinator bei den Patriots war und mit Brady zweimal den Super Bowl gewann.

Er plauderte eine Text-Nachricht heraus, die Brady ihm geschickt habe. "Ich habe einen kleinen Scoop für uns", sagte er laut ESPN. Normalerweise gebe er die Gespräche nicht weiter, betonte er. "Aber eine Sache hat er mir gesagt: 'Niemand weiß irgendwas. Jeder, der dir sagt, dass er es weiß, weiß es nicht.'"

Verbunden mit der Anweisung: "Räum damit auf." Also mit den Gerüchten.

Dürfte demnach bedeuten: Brady hat anscheinend selbst noch überhaupt keine Ahnung, wie er sich entscheiden wird. Alles offenbar offen. 

CBA-Entscheidung steht an

Vor allem, da der neue Tarifvertrag zwischen der NFL und der Spielergewerkschaft NFLPA noch in der Abstimmung ist, bis zum Ende der Woche dürfte feststehen, ob die Spieler das neue Collective Bargain Agreement (CBA) annehmen, was Auswirkungen auf alle Akteure hätte. 

Am 16. März wiederum beginnt die Free Agency. Finale furioso inklusive. 

Du willst die wichtigsten News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

US-Sport-Videos

US-Sport-News