Beim letzten Christmas-Game der NFL erzielte Alvin Kamara sechs Touchdowns. - Bildquelle: Getty ImagesBeim letzten Christmas-Game der NFL erzielte Alvin Kamara sechs Touchdowns. © Getty Images

München - Das Duell zwischen den New Orleans Saints und den Minnesota Vikings war eines der Highlights in der NFL-Saison 2020. 

Am 16. Spieltag explodierte Saints-Running-Back Alvin Kamara und stellte beim 52:33-Sieg seiner Mannschaft den NFL-Rekord von sechs Touchdowns in einem Spiel ein. 

Nicht nur für Kamara und die Saints, sondern auch für die NFL wurde das "Christmas-Game" zu einem vollen Erfolg. Das Spiel fand am ersten Weihnachtsfeiertag statt und startete nach deutscher Zeit um 22:30 Uhr. 

Starke Einschaltquoten

In den USA schauten im Schnitt über 20 Millionen Menschen zu - ein absoluter Top-Wert. 

NFL-Commissioner Roger Goodell plant daher für die kommende Saison wohl eine Erweiterung. Wie "NBC Sports" berichtet, sollen statt einem künftig gleich zwei Spiele am 25. Dezember stattfinden. 

Zwei Spiele am Samstag?

Der Feiertag fällt im Jahr 2021 auf einen Samstag. Die NFL soll daher in Erwägung ziehen, ein Mittags- sowie ein Abendspiel anzusetzen. 

Eine endgültige Entscheidung steht zwar noch aus, angesichts der guten Einschaltquoten wird sich die NFL diese Chance aber wohl kaum nehmen lassen. 

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.