Antonio Brown holt zum Rundumschlag gegen die NFL aus. - Bildquelle: gettyAntonio Brown holt zum Rundumschlag gegen die NFL aus. © getty

München - Spielt Antonio Brown jemals wieder einen Snap in der NFL? Oder verschlägt es den einstigen Superstar-Receiver sogar in die im Februar startende XFL?

Seinen neuesten Nachrichten auf Twitter zu urteilen, wird Brown in beiden Ligen wohl erstmal keine Rolle spielen. Denn AB holte zum Rundumschlag gegen die NFL aus und unterstellt der Liga sogar Rassismus.

Es gibt Fans, die Brown recht geben.

Brown ist der Meinung, dass hellhäutige Spieler mit möglichen Straftaten leichter davonkommen, als dunkelhäutige Spieler. Pikant dabei: AB bezieht sich auf Vergewaltigungsvorwürfe gegen seinen ehemaligen Quarterback Ben Roethlisberger.

Journalist Marcus Mosher ist sich sicher: Mit seinen neuerlichen Aussagen sind Browns Chancen auf ein NFL-Comeback verschwindend gering. Brown hingegen interessiert die Meinung des Journalisten herzlich wenig.

Doch gibt es Chancen, dass AB im Februar in der XFL aufläuft? Die neu gegründete Liga von WWE-Boss Vince McMahon würde Brown trotz seiner Eskapaden mit offenen Armen empfangen. Der Wide Receiver schloss die Tür zur XFL allerdings unmissverständlich.

Bleibt die Frage: Was will Antonio Brown mit seinen neuesten Botschaften bezwecken? Die Antwort darauf kennt er wahrscheinlich selber nicht.

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Notifications für Live-Events. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

US-Sport-Videos

US-Sport-News