Russell Wilson (unten) warf vier Touchdown-Pässe beim Sieg seiner Seahawks i... - Bildquelle: gettyRussell Wilson (unten) warf vier Touchdown-Pässe beim Sieg seiner Seahawks in Atlanta. © getty

Atlanta/München - Perfekter Saisonstart für die Seattle Seahawks. In einem hochklassigen Spiel gewannen die Hawks mit 38:25 bei den Atlanta Falcons. Entscheidenden Anteil am Sieg der Hawks hatte Quarterback Russell Wilson.

 

Wilson (322 Yards, 4 Touchdowns) brach immer wieder aus der Pocket aus und holte so jede Menge Yards auf eigene Faust heraus. Dass er es auch immer noch mit dem Arm beherrscht, bewies Wilson mit einem 38-Yard-Pass in die Endzone zu DK Metcalf. Er wurde zwar von der Falcons-Defense drei Mal zu Boden gebracht, warf aber auch für vier Touchdowns und brachte 31 von 35 Pässen an den Mann. 

Auch Matt Ryan stark  

Sein Gegenüber Matt Ryan warf für starke 450 Yards, wurde aber auch zweimal gesacked. Er brachte es auf zwei Touchdown-Pässe auf Calvin Ridley. 

Beide Quarterbacks setzten ihre Running Backs anfangs häufig. Und sowohl Chris Carson, als auch Todd Gurley II machten einige Yards. Carson holte die ersten beiden Touchdowns der Saison für die Hawks, beide im ersten Viertel. Gurley verkürzte mit einem spektakulären Hechtsprung zu Beginn des zweiten Viertels auf 9:14, allerdings verballerte Younghoe Koo den folgenden Extra Punkt. 

 

Nach einer ausgeglichenen ersten Halbzeit zogen die Seahawks im dritten Viertel mit zwei schnellen Touchdowns davon. Ryan versuchte es anschließend mit schnellen Plays und vielen Pässen auf Julio Jones (159 Receiving Yards), den Rückstand aufzuholen. Doch die Seahawks brachten den Sieg locker über die Runde. 

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Notifications für Live-Events. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

US-Sport-Videos

US-Sport-News