Tyrod Taylor (li.) fiel wenige Augenblicke vor Spielbeginn aus. - Bildquelle: Getty ImagesTyrod Taylor (li.) fiel wenige Augenblicke vor Spielbeginn aus. © Getty Images

Köln - Der Mannschaftsarzt der Los Angeles Chargers hat Quarterback Tyrod Taylor vor dem NFL-Spiel gegen den Super-Bowl-Champion Kansas City Chiefs am Sonntag versehentlich die Lunge punktiert. Wie "ESPN" berichtet, wollte der Arzt dem 31-Jährigen eigentlich eine schmerzstillende Spritze zwischen die Rippen setzen. Dabei habe er die Lunge verletzt.

NFLPA untersucht Vorfall

Der Fehler hatte gravierende Folgen. Taylor verpasste das Spiel und musste ins Krankenhaus, Rookie-Quarterback Justin Herbert sprang ein und zeigte eine überzeugende Leistung. Die Chargers verloren erst nach Verlängerung 20:23. Wahrscheinlich wird Herbert auch am Sonntag gegen die Carolina Panthers spielen.

 

Die Spielergewerkschaft NFLPA hat eine Untersuchung des Vorfalls eingeleitet.

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.