Kyle Rudolph hat sich zu seiner Zukunft bei den Minnesota Vikings geäußert. - Bildquelle: imagoKyle Rudolph hat sich zu seiner Zukunft bei den Minnesota Vikings geäußert. © imago

München/Minneapolis - Die Zukunft von Kyle Rudolph bei den Minnesota Vikings scheint ungewisser denn je. Der Tight End geht in sein letztes Vertragsjahr in Minneapolis und könnte ein heißer Trade- oder Cut-Kandidat sein. Besonders, seit die Vikings im Draft mit Irv Smith einen äußerst talentierten Konkurrenten auf Rudolphs Position geholt haben.

Auch deshalb wird bereits viel darüber spekuliert, dass Rudolph sich ein neues Ziel suchen könnte. Zuletzt wurde berichtet, dass auch die Gespräche über einen möglichen neuen Vertrag zwischen der Franchise und dem 29-Jährigen gescheitert sind. Nun hat Rudolph, der seit 2011 für Minnesota aufläuft, sich zur Situation und seiner Zukunft geäußert.

Trade ist definitiv eine Alternative

"Meine Familie und ich, wir wollen genau hier sein und wir werden alles dafür tun, dass wir hier bleiben können", sagte Rudolph gegenüber der in Minneapolis ansässigen Tageszeitung "Star Tribune". Doch bevor sich die Vikings-Fans nun zu viele Hoffnungen machen - ein Trade ist laut dem Tight End wohl trotzdem eine wahrscheinliche Alternative: "Wenn diese Alternative passiert und ich getradet werde, müssen Veränderungen halt passieren."

Trotz einer absolut unsicheren Perspektive bei der Franchise, von der er gedraftet wurde, ist Rudolph aber dankbar dafür, seine bisherige NFL-Zeit bei ein und demselben Team verbracht zu haben: "Wir haben das große Glück, nun das neunte Jahr an ein und demselben Ort zu sein, das hier ist unser zuhause. Und es wird auch unser Zuhause bleiben. Das ist, was wir wollen."

 

Head Coach Zimmer plant mit Rudolph

"Wir erwarten, dass er hier bleibt", teilt Vikings-Head-Coach Mike Zimmer die Zukunftsvorstellungen von Rudolph in einem Zeitungsinterview, weiß aber auch, wie schnelllebig und hart das Business in der NFL sein kann: "Manchmal funkt das Geschäft einfach dazwischen." Auch Rudolph ist dies durchaus bekannt, weiß die Situation aber realistisch einzuschätzen: "Du kannst nicht jeden behalten, du kannst nicht jeden bezahlen."

Du willst die wichtigsten NFL-News direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren WhatsApp-Service ein unter http://tiny.cc/ran-whatsapp

US-Sport-Videos

US-Sport-News

US-Sport-Galerien

Die nächsten Spieltage

NFL 2019 / 2020