Josh Norman vertreibt sich die Zeit beim Stiertreiben in Pamplona. - Bildquelle: 2018 Getty ImagesJosh Norman vertreibt sich die Zeit beim Stiertreiben in Pamplona. © 2018 Getty Images

München/Pamplona - Es gibt da so ein Lied des deutschen DJs "Alle Farben" mit dem schönen Titel "Bad Ideas Make the Best Memories". Also: "Aus schlechten Ideen entspringen die besten Erinnerungen."

Es ist zweifelhaft, ob Josh Norman diesen Song kennt. Er passt aber so gut zu der jüngsten Freizeitaktivität des Cornerbacks der Washington Redskins, dass er trotzdem Erwähnung finden soll.

Denn eine "schlechte Idee" ist es zweifelsohne, nach Pamplona zu reisen, am dortigen Stiertreiben teilzunehmen und wagemutig über Bullen zu springen. Über aggressive, angriffslustige Bullen.

Normans ganz besonders schlechte Idee

Wohl sehr zum Leidwesen der Redskins hatte Norman genau diese Idee, wie ein Video auf dem Twitteraccount von "ESPN" zeigt:

Die umstrittene Stierhatz von Pamplona zieht jedes Jahr Tausende Menschen in die nordspanische Stadt. Die Tiere werden über knapp 900 Meter durch die engen Gassen bis in die Manege getrieben. Todesfälle sind keine Seltenheit.

Auch in diesem Jahr gab es bereits zahlreiche Verletzte.

Josh Norman gehört nicht dazu. Schlecht bleibt seine Idee trotzdem. Mögen die Erinnerungen noch so gut sein ...

Du willst die wichtigsten NFL-News direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren WhatsApp-Service ein unter http://tiny.cc/ran-whatsapp

US-Sport-Videos

US-Sport-News

US-Sport-Galerien

Die nächsten Spieltage

NFL 2019 / 2020