Fordert eine Regelanpassung: Quarterback Patrick Mahomes (r.). - Bildquelle: ImagoFordert eine Regelanpassung: Quarterback Patrick Mahomes (r.). © Imago

Kansas City/München - In der NFL kommt es auch heute noch immer wieder zu strittigen Entscheidungen, ob ein Ball tatsächlich die Linie der Endzone überquert hat oder nicht.

Quarterback Patrick Mahomes von den Kansas City Chiefs schlägt deshalb ein technisches Hilfsmittel vor, das die NFL nachhaltig verändern könnte.

Derzeit befinden sich in den Spielbällen der NFL Mikrochips zur Echtzeitdatenerfassung, die jedoch auch einen anderen Zweck erfüllen könnten. 

Mahomes fordert mehr Klarheit

"Die größte Sache für mich ist, wenn wir in die Nähe der Stange in der Endzone kommen, dass man auf keinen Fall genau bestimmen kann, ob der Ball die Linie überschritten hat", erklärte der 25-Jährige beim "WHOOP Podcast": "Es läuft immer auf eine Tatsachenentscheidung der Schiedsrichter hinaus", so der Superstar. 

Wie er weiter angibt, sei er überrascht, dass die NFL deshalb noch nicht viel früher auf dieses Hilfsmittel zurückgegriffen hat: "Wenn man die Linie mit einem Chip im Football überquert, wird automatisch Touchdown angezeigt. Ich bin sicher, dass wir in naher Zukunft mehr davon hören werden", prognostizierte er abschließend. 

Bereits in den vergangenen Jahren spielte die NFL mit dem Gedanken, das teilweise überholte Replay-System zu revolutionieren.

Bislang sind die Versuche jedoch größtenteils gescheitert, da die Umsetzung oftmals nur schwer möglich war, wie beispielsweise die Wiederholungen von Pass Interference Situationen

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.