Ron Rivera wird emotional verabschiedet. - Bildquelle: gettyRon Rivera wird emotional verabschiedet. © getty

München/Washington - Ron Rivera feierte nach dem Sieg mit dem Washington Football Team am Montag nur 24 Stunden später den nächsten Erfolg.

Ein Erfolg, der deutlich mehr bedeutet als ein Sieg bei einem NFL-Spiel. Denn Rivera hat, nachdem bei ihm im August Hautkrebs diagnostiziert worden war, seine siebenwöchige Chemotherapie erfolgreich abgeschlossen.

Nach seiner letzten Behandlung wurde er anschließend von behandelnden Ärzten und Angestellten emotional verabschiedet.

Solch eine Aktion ist allerdings keine Sonderbehandlung für einen NFL-Coach. In den USA ist es üblich, Patienten nach einer erfolgreichen Chemotherapie mit Konfetti und Jubel zu verabschieden. 

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.