Die NFL hat derzeit mit Terminproblemen wegen positiver Corona-Tests zu kämp... - Bildquelle: imago images/Icon SMIDie NFL hat derzeit mit Terminproblemen wegen positiver Corona-Tests zu kämpfen. © imago images/Icon SMI

München - Die Corona-Pandemie wirbelt den Spielplan der NFL bislang ordentlich durcheinander. Schon mehrere Spiele mussten verschoben werden, weil Spieler positiv auf COVID-19 getestet wurden.

Um einen zu engen Terminplan zu verhindern, überlegt die NFL nun offenbar, die Regular Season zu verlängern. NFL-Kolumnist Michael Silver berichtet, dass die Spieltagplaner erwägen, einen 18. Spieltag einzuführen, in der noch ausstehende Partien nachgeholt werden könnten. Dies hätte natürlich auch zur Folge, dass die Playoffs später starten würden.

Auslöser für diese Überlegungen war das ursprünglich von Sonntag auf Montag verschobene Spiel zwischen den Denver Broncos und den New England Patriots, das wegen eines erneuten Corona-Falls bei den Pats nun auf den nächsten Sonntag verschoben werden musste.

Keine Verschiebung mehr möglich

Um dies zu ermöglichen, wurde von den Spieltagplanern der NFL ein Plan erarbeitet, der acht Spiele, acht Teams und sechs verschobene Bye-Weeks beinhaltet. Solche komplizierten Manöver sind allerdings nur möglich, wenn die betroffenen Teams ihre Bye-Week noch nicht hatten.

Sobald ein Team, das bereits spielfrei war, wegen positiver Corona-Tests nicht spielen kann, ist eine Verschiebung in eine andere Woche nicht mehr möglich. Dann würde als Ausweichtermin der zusätzliche Spieltag benötigt.

Und dies könnte ziemlich schnell Realität werden. Am Dienstag wird die Begegnung zwischen den Buffalo Bills und Tennessee Titans nachgeholt (ab 0:50 Uhr live auf ProSieben MAXX und ran.de). Sollte es allerdings bei einem der beiden Teams zu weiteren positiven Corona-Tests kommen, bliebe der NFL wohl kaum etwas anderes übrig, als die Partie auf nach Ende der Regular Season zu verlegen. Denn die Titans hatten bereits ihre Bye-Week.

Sogar der Super Bowl könnte verschoben werden

Sollte einzelne Teams unter Umständen sogar noch häufiger betroffen sein, wäre auch eine Ausdehnung um einen weiteren Sonntag denkbar. Allerdings würden die Nachholspiele wohl tatsächlich nur dann ausgetragen, wenn sie noch Einfluss auf die Vergabe der Playoff-Plätze hätten. Denn natürlich will die NFL möglichst an ihren Playoff-Terminen festhalten.

Sollten aber tatsächlich Nachholspiele und damit zusätzliche Spieltag nötig werden, könnten sich die Playoffs und unter Umständen sogar der Super Bowl im Datum nach hinten verschieben.

Nicht umsonst hat die NFL Hotels in Tampa Bay bis Ende Februar geblockt.

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.