Die NFL im Ausnahmezustand: Wegen der Corona-Pandemie überwacht die National... - Bildquelle: Getty ImagesDie NFL im Ausnahmezustand: Wegen der Corona-Pandemie überwacht die Nationalgarde den Zugang zum Stadion der Washington Redskins © Getty Images

Los Angeles - Im Kampf gegen die Ausbreitung des Coronavirus hat die NFL ihre Klubs angewiesen, sämtliche Teameinrichtungen zu schließen. Das klingt zunächstwie Maßnahmen, die bei einem Lockout getroffen werden.

Doch die Liga will zugleich sicherstellen, dass die Arbeit der 32 Franchises fortgeführt werden kann. Die genauen Anweisungen veröffentlichte "ESPN"-Reporter Adam Schefter, der das Schreiben der NFL twitterte.

NFL-Einrichtungen bleiben bis zum 8. April geschlossen

Die Regeln sollten sicherstellen, dass "alle Klubs unter gleichen Voraussetzungen operieren und dass die NFL sich in dieser Zeit weiter verantwortungsvoll verhält", sagte Commissioner Roger Goodell. Damit spielt der Liga-Boss auf die unterschiedlichen Regelungen in den Bundesstaaten in der Coronakrise an.

Die Maßnahmen gelten zunächst bis zum 8. April. Bis dahin soll überprüft werden, ob die Einschränkungen gelockert werden können oder es zu längeren Schließungen kommt.

Ab Mittwoch nur noch medizinisches Personal erlaubt 

Alle NFL-Klubs hatten ihren Spielern bereits zuvor untersagt, das Gelände zu betreten, es sei denn, es war eine medizinische Behandlung - etwa in der Reha-Zeit - notwendig. Die meisten Mannschaften hatten jedoch noch eine begrenzte Anzahl von Mitarbeitern in ihren Büros.

Ab Mittwochabend (Ortszeit) erhält lediglich noch das medizinische Personal - etwa Athletiktrainer und Ärzte - sowie das Sicherheitspersonal Zutritt zum Gelände. Auch Mitarbeiter, die die technischen Voraussetzungen der Betriebsfähigkeit sicherstellen, sind weiterhin zugelassen.

Keine öffentlichen Veranstaltungen rund um den Draft

Die Teams dürfen weiterhin Spieler unter Vertrag nehmen, die üblichen Draft-Vorbereitungen fortsetzen, sich um den Verkauf von Eintrittskarten kümmern und andere Dinge unternehmen, die zur Vorbereitung auf die neuen Saison nötig sind.

"Die Herausforderungen, denen wir gegenüberstehen, sind riesig - den meisten Unternehmen und Personen in diesem Land geht es genauso", so Goodell, der versicherte, die NFL sei gut aufgestellt, um diese notwendigen Veränderungen zu meistern.

Den Fans und dem ganzen Land soll eine außergewöhnliche Saison 2020 geboten werden. Daran soll auch das Coronavirus nichts ändern.

Der Draft soll wie geplant am 23. und 24. April über die Bühne gehen, allerdings sind alle öffentlichen Veranstaltungen rund um die jährliche Talenteverteilung abgesagt. 

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

US-Sport-Videos

US-Sport-News