Ganz so groß scheint die Vorfreude nicht zu sein: Quinnen Williams verpasst ... - Bildquelle: imagoGanz so groß scheint die Vorfreude nicht zu sein: Quinnen Williams verpasst den Auftakt des Rookie Camps seiner New York Jets © imago

New York/München - Wenn die New York Jets ihre Rookies zum Aufgalopp des Training Camps bitten, wird das prominenteste Gesicht fehlen. Wie NFL-Insider Ian Rapoport berichtet, saß Quinnen Williams - anders als vom Team geplant - nicht im Flieger.

Der dritte Pick des Drafts hat seinen Rookie-Vertrag noch immer nicht unterschrieben. Gleiches gilt auch für Nick Bosa von den San Francisco 49ers, Devin White von den Tampa Bay Buccaneers, Daniel Jones von den New York Giants und Brian Burns von den Carolina Panthers.

2018 erschien auch Darnold zu spät zum Camp

Für die "Gang Green" ist es fast schon ein gewohntes Gefühl, ohne den vermeintlich wichtigsten Neuling ins Training Camp zu starten. Im vergangenen Jahr war Sam Darnold erst verspätet in die Vorbereitung gestartet, weil die Vertragsunterschrift auf sich warten ließ.

Dennoch hatte der Quarterback eine passable erste NFL-Saison hingelegt - mit 17 Touchdown-Pässe bei 15 Interceptions. Wie Williams war er an dritter Stelle gedraftet worden.

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Notifications für Live-Events.

Hier geht es zum App-Store zum Download der ran App für iPad und iPhone.

Hier geht es zum Google-Play-Store zum Download der ran App für Android-Smartphones.

US-Sport-Videos

US-Sport-News

Die nächsten Spieltage

NFL 2019 / 2020