Tom Brady (re.) bei einem privaten Workout mit seinen künftigen Receivern Ro... - Bildquelle: ImagoTom Brady (re.) bei einem privaten Workout mit seinen künftigen Receivern Rob Gronkowski (li.) und Chris Godwin. © Imago

Tampa/München - Tom Brady ist nicht nur einer der erfolgreichsten NFL-Spieler, er ist auch einer der erfahrensten. Und trotzdem ist sein Ehrgeiz so groß, dass seine Vorbildrolle darunter leidet.

Kürzlich hat die NFL Players Association empfohlen, auf Workouts mit Teamkollegen bis zum Stat der Trainingscamps (vermutlich Ende Juli) zu verzichten. 

Nun veröffentlichte Kevin O'Donnell von "Fox13" ein Video, welches den Quaterback der Tampa Bay Buccaneers beim Training mit seinen Mitspielern zeigt. Auch Receiver Mike Evans hat sich bei den Einheiten zu Brady und Co. gesellt. Nicht das erste Mal, dass er die Empfehlungen missachtet. 

Bradys Ignoranz könnte weitreichende Folgen haben

Dabei unternahm Brady keine Versuche, das Training zu verheimlichen. Im Gegenteil. Die NFLPA bat Brady, das Workout zu beenden. Er trainierte trotzdem.

Fans und Experten hinterfragen den sechsfachen Super-Bowl-Champion nun in seiner Vorbildrolle.

Bradys Ehrgeiz, auch mit den Bucs den Titel zu holen, scheint ungebremst. Der 42-Jährige hat sich nach 20 Jahren bei den New England Patriots im Frühjahr dieses Jahres dem Team aus Tampa Bay angeschlossen.

Maskenpflicht-Kritiker werden in ihrer Meinung bestärkt

Brady wird vorgeworfen, Amerikaner, die den Maßnahmen gegen die Verbreitung des Virus' kritisch gegenüber stehen, zu bestärken. Vor allem die Maskenpflicht wird in großen Teilen der USA heftig kritisiert und nicht überall umgesetzt.

Die Ignoranz des Bucs-Quaterbacks könnte dazu führen, dass sich noch mehr Menschen gegen die Maßnahmen der Regierungen stellen und nicht mehr auf die Empfehlungen der medizinischen Experten hören.

Brady hat wieder Spaß

Während all dieser Diskussion arbeitet Brady an seiner Form für den Saisonstart (voraussichtlich am 10. September, live auf ProSieben MAXX und ran.de). Bei den Bucs spielt er nun auch wieder mit Rob Gronkowski zusammen, mit dem er gemeinsam bei den Patriots drei Super-Bowl-Titel holte.

 

Bradys Wurftrainer Tom House sagte der "GQ Sports" nun: "Ich denke, der lustigste Text, den wir hatten, war, als Gronk unterschrieb. Tom schrieb mir eine SMS und sagte: 'Football macht wieder Spaß.'"

Laut den Angaben von House, schickt Brady ihm täglich Videos mit bis zu 20 Würfen und fragt nach Verbesserungsvorschlägen. All das zeigt, wie motiviert Brady in seine 21. NFL-Saison geht. Momentan kann ihn nur wenig davon abhalten, alles dafür zu tun, um auch mit den Bucs den Titel zu holen.

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

US-Sport-Videos

US-Sport-News