Demaryius Thomas ist zurück im Training. - Bildquelle: imago/Icon SMIDemaryius Thomas ist zurück im Training. © imago/Icon SMI

München - Bill Belichick hat auf der Receiver-Position bald die Qual der Wahl. Am Wochenende wurde Josh Gordon begnadigt, am Montag kehrte Julian Edelman nach seiner Handverletzung ins Training zurück. 

Und am Dienstag stand dann auch Demaryius Thomas endlich wieder auf dem Platz.

Und das in kompletter Trainingskluft, gleichzeitig verschwand er von der PUP List ("Physically unable to perform").

Comeback kann noch dauern

Fraglos gute Nachrichten für die New England Patriots und ein wichtiger Schritt für Thomas, auch wenn es sich bis zu einem Comeback noch etwas ziehen kann. 

Der 31-Jährige hatte sich 2018 in Diensten der Houston Texans die Achillessehne gerissen. Bis dahin hatte er in 15 Spielen für Houston und die Denver Broncos 59 Pässe für 677 Yards und fünf Touchdowns gefangen. Im April holten ihn die Patriots.

Zum Vergleich: Thomas' früherer Teamkollege Emmanuel Sanders feierte am Montag sein Comeback im Preseason-Spiel gegen die San Francisco 49ers. Er hatte sich die gleiche Verletzung ein paar Wochen vor Thomas zugezogen.

 

Mit der Rückkehr einiger Receiver kann sich das Depth Chart mit Edelman, Thomas, Gordon, N’Keal Harry, Jakobi Meyers, Maurice Harris, Phillip Dorsett und Braxton Berrios inzwischen sehen lassen.

Und dann ist da ja auch immer noch Cameron Meredith, der auf sein Comeback wartet.

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Notifications für Live-Events.

Hier geht es zum App-Store zum Download der ran App für iPad und iPhone.

Hier geht es zum Google-Play-Store zum Download der ran App für Android-Smartphones.

US-Sport-Videos

US-Sport-News

Die nächsten Spieltage

NFL 2019 / 2020