- Bildquelle: Getty Images © Getty Images

München - Um in der NFL zu bestehen, braucht es mehr als bloßes Talent. Auch das richtige Mindset spielt eine große Rolle. Letzteres wurde bei Trevor Lawrence, dem designierten Nummer-1-Pick des kommenden Drafts (1. Runde in der Nacht vom 29. zum 30. April, live auf ProSieben MAXX und ran.de), nach einem Interview infrage gestellt.

Vor wenigen Tagen sorgte der 21-Jährige in einem Gespräch mit der US-amerikanischen Sportzeitschrift "Sports Illustrated" für Aufsehen. "Es ist schwierig zu erklären, weil ich will, dass die Leute meine Leidenschaft für den Sport erkennen und wie wichtig er für mich ist", begann Lawrence seine Ausführungen.

Und weiter: "Ich habe aber nicht dieses große Bedürfnis, jedem beweisen zu müssen, was ich kann. Das kann ich nicht einfach erzeugen und ich will es auch nicht", so der Top-Prospect. Als Ehefrau Marissa ergänzte, dass es "mehr im Leben gibt als Football", stimmte Lawrence zu.

Lawrence-Interview schlägt hohe Wellen

Vor allem in den sozialen Netzwerken sah sich das Talent daraufhin Kritik ausgesetzt, seine Arbeitsmoral wurde ebenso hinterfragt wie seine Motivation. Das ließ der National Champion von 2018 nicht auf sich sitzen und sah sich zu einem Statement via "Twitter" gezwungen.

"Ich bin intrinsisch motiviert. Ich liebe Football genauso sehr oder noch mehr als alle anderen. Er hat eine hohe Priorität in meinem Leben und ich werde alles dafür geben, mein Potenzial komplett auszuschöpfen, das Bestmögliche aus mir herauszuholen und zu gewinnen", räumt Lawrence mit den Anschuldigungen auf.

Lawrence: "Ich liebe das Spiel"

Doch damit nicht genug: "Ich habe großes Vertrauen in meine Arbeitsmoral und liebe es, meine Ziele zu verfolgen. Ich brauche Football nicht, um mich als Person wichtig zu fühlen. Aber ich liebe das Spiel und alles, was damit zu tun - die Arbeit, das Team, die Höhen und Tiefen."

Nachdem der Quarterback die Zweifel um seine Person aus der Welt geräumt hat, kann er sich wieder voll auf seine Genesung konzentrieren. Aktuell arbeitet Lawrence nach einer Schulter-OP an seiner Rückkehr auf den Platz, zum Beginn der Trainingscamps soll er wieder einsatzfähig sein.

Du willst die wichtigsten Football-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.