Draisaitl überzeugt mit den Oilers - Bildquelle: GETTY IMAGES NORTH AMERICAGETTY IMAGES NORTH AMERICASIDBRUCE BENNETTDraisaitl überzeugt mit den Oilers © GETTY IMAGES NORTH AMERICAGETTY IMAGES NORTH AMERICASIDBRUCE BENNETT

Edmonton (SID) - Eishockey-Topstar Leon Draisaitl ist mit seinen Edmonton Oilers wieder mitten im Rennen um die Play-offs der nordamerikanischen Profiliga NHL. Mit dem sechsten Sieg aus den vergangenen sieben Spielen rückten die Oilers bis auf einen Zähler an den letzten Endrundenplatz in der Western Conference heran. Beim 1:0 im kanadischen Prestigeduell gegen die Calgary Flames gelang Leon Draisaitl seine 19. Torvorlage der Saison.

Edmontons Kapitän Connor McDavid (13.) verwertete die Vorarbeit des Kölners zum entscheidenden Treffer. Seit dem Trainerwechsel zu Ken Hitchcock hat der fünfmalige Stanley-Cup-Champion sieben von zehn Spielen gewonnen. Draisaitl steht inzwischen bei 34 Scorerpunkten nach 30 Spielen und ist damit hochgerechnet auf dem Weg zu einem Karrierebestwert.

Weiterhin abwärts geht es dagegen für Dominik Kahun und die Chicago Blackhawks. Das 2:3 gegen die Montreal Canadiens war bereits die siebte Niederlage in Folge. Die Hawks sind nun nicht nur Schlusslicht der Western Conference, sondern der gesamten Liga. Die Play-offs geraten zunehmend außer Reichweite.

Kahun gelang beim zwischenzeitlichen 2:2 mit einem sehenswerten Zuspiel seine neunte Torvorlage der Saison. Beide Treffer für den sechsmaligen Stanley-Cup-Gewinner gingen auf das Konto von Topstar Patrick Kane (20., 32.). Zumeist scheiterte Chicago jedoch an Montreals Weltklassegoalie Carey Price, der überragend spielte.

US-Sport-Videos

US-Sport-News

US-Sport-Galerien

Die nächsten Spieltage

NFL 2019 / 2020