Nächste Niederlage für Leon Draisaitl und die Oilers - Bildquelle: GETTY AFPSIDCodie McLachlanNächste Niederlage für Leon Draisaitl und die Oilers © GETTY AFPSIDCodie McLachlan

Edmonton - Nationalstürmer Leon Draisaitl hat in der Eishockey-Profiliga NHL mit den Edmonton Oilers trotz einer starken Vorstellung die fünfte Niederlage in Serie kassiert. Der 23-Jährige gab zwei Torvorlagen und traf im Shootout, die Kanadier unterlagen den Arizona Coyotes dennoch mit 2:3 nach Penaltyschießen.

Für den Kölner waren es die Assists Nummer 35 und 36, Draisaitl kommt seinem Bestwert aus der Saison 2016/17 immer näher (48). Mehr Eiszeit als Draisaitl (26:37 Minuten) erhielt bei den Oilers nur Darnell Nurse (27:06). Tobias Rieder (13:47) blieb im Spiel gegen seinen früheren Klub ohne Scorerpunkt.

Oilers mit sechs Punkten Rückstand auf Wildcard-Platz

Edmonton musste ohne den erkrankten Superstar Connor McDavid auskommen. Die Oilers sind im Westen Vorletzter, der Rückstand zum letzten Wildcard-Platz beträgt sechs Punkte.

Die St. Louis Blues stellten am Dienstag einen Klubrekord auf: Das 3:2 nach Verlängerung gegen die Toronto Maple Leafs war für die Franchise der elfte Sieg in Serie.

US-Sport-Videos

US-Sport-News

Die nächsten Spieltage

NFL 2019 / 2020