Draisaitl gelang gegen die Coyotes der 90. Scorerpunkt - Bildquelle: ADPGETTY ADPGETTY SIDBRUCE BENNETTDraisaitl gelang gegen die Coyotes der 90. Scorerpunkt © ADPGETTY ADPGETTY SIDBRUCE BENNETT

Phoenix - Der deutsche Eishockey-Nationalspieler Leon Draisaitl hat den Edmonton Oilers mit einer Vorlage zum Sieg gegen die Arizona Coyotes in der nordamerikanischen Profiliga NHL verholfen und damit seinen 90. Scorerpunkt der Saison erzielt. Beim 3:2-Erfolg nach Verlängerung leitete der 23-Jährige den Treffer zum 2:1 ein. 

Damit hat der Kölner 42 Tore und 48 Assists auf dem Konto. Draisaitl bleiben noch elf Hauptrundenspiele, um die 100-Punkte-Marke zu erreichen.

Entscheidender Spieler war Edmontons Superstar Connor McDavid, der an allen drei Treffern direkt beteiligt war. Nach seinem Treffer zum 1:0 bereitete der 22 Jahre alte Kanadier die erneute Führung von Matt Benning direkt vor und erzielte in der Verlängerung den Siegtreffer.

Draisaitls Nationalmannschaftskollege Dominik Kahun blieb beim 2:0-Sieg seiner Chicago Blackhawks gegen die Montreal Canadiens ohne Torbeteiligung. Der 23-Jährige kam beim vierten Sieg der Blackhawks in Folge auf 10:43 Minuten Eiszeit.

US-Sport-Videos

US-Sport-News

US-Sport-Galerien

Die nächsten Spieltage

NFL 2019 / 2020