Kusnezow gerät nach Internetvideo in Erklärungsnot - Bildquelle: AFPSIDINA FASSBENDERKusnezow gerät nach Internetvideo in Erklärungsnot © AFPSIDINA FASSBENDER

Köln - Ein Internetvideo hat den russischen Eishockey-Superstar Jewgeni Kusnezow in Erklärungsnot gebracht. In dem kurzen Film ist der Stürmer des NHL-Champions Washington Capitals neben einem Tisch mit zwei Linien aus weißem Pulver und einem zusammengerollten Geldschein zu sehen. Womöglich handelt es sich um Drogen.

Kusnezow, der bei der gerade zu Ende gegangenen WM in der Slowakei mit Russland Bronze geholt hatte, äußerte sich gegenüber "sport-express.ru" zum Vorfall. Die Aufnahmen sind demnach im vergangenen Sommer nach dem Gewinn des Stanley Cups in Las Vegas entstanden. Der 28-Jährige gab an, er sei so schnell wie möglich aus dem Raum gegangen, als er merkwürdige Substanzen und ihm unbekannte Frauen gesehen habe. 

Kusnezow behauptet, noch nie Drogen konsumiert zu haben. Er sei zu einem Test bereit. Die Washington Capitals gaben eine Stellungnahme zur Angelegenheit ab. "Uns ist das Video bekannt. Wir sammeln Fakten und werden zu diesem Zeitpunkt keine weiteren Kommentare abgeben", hieß es darin.

Auch der stellvertretende NHL-Boss reagierte. "Ich hätte viele Fragen zu dieser Situation", sagte Bill Daly. Wie der Klub will die Liga jetzt Informationen sammeln. Kusnezow, bester Scorer der NHL-Play-offs 2018, verbuchte bei der WM zwei Tore und vier Vorlagen für die Russen.

US-Sport-Videos

US-Sport-News

Die nächsten Spieltage

NFL 2019 / 2020