Teilen

Heldt resigniert nach Derby-Pleite

27.10.2013 • 17:35

Einen Tag nach der Derby-Pleite gegen Borussia Dortmund gibt Schalke-Manager Horst Heldt die Plätze für die direkte Champions-League-Qualifikation bereits auf. Der 43-Jährige hat nach dem herben Dämpfer ein neues Ziel.