Für Berlin ist das Abenteuer Champions League beendet - Bildquelle: CEVCEVCEVFür Berlin ist das Abenteuer Champions League beendet © CEVCEVCEV

Maaseik (SID) - Der deutsche Volleyballmeister Berlin Recycling Volleys ist vorzeitig in der Champions League gescheitert. Am 5. Gruppenspieltag gewann der Bundesligist beim belgischen Meister Greenyard Maaseik nach harten Kampf und 0:2-Rückstand zwar 3:2 (22:25, 20:25, 31:29, 25:22, 15:13), hat in der Gruppe D aber mit fünf Punkten keine Chance mehr auf den Einzug ins Viertelfinale. Die fünf Gruppensieger und die drei besten Gruppenzweiten kommen weiter.

Es gibt in Zaksa Kedzierzyn-Kozle (9 Punkte), Chaumont VB (10) und Dynamo Moskau (9) drei zweitplatzierte Teams, die Berlin nicht mehr überholen kann.

Galerien

Nächste Sport Highlights

Champions League 2018 / 2019

DFB Pokal 2018 / 2019

IHF Handball WM 2019

Handball WM 2019

IHF WM 2019

Halbfinale

Video-Tipps