Volleyball

Volleyball: Berlin und Friedrichshafen kämpfen um Meistertitel

Zum 20. Mal in Folge kommt der deutsche Volleyball-Meister der Männer aus Berlin oder Friedrichshafen.

21.04.2017 11:49 Uhr / SID
Titelverteidiger Berlin will die nächste Meisterschaft
Titelverteidiger Berlin will die nächste Meisterschaft © PIXATHLONPIXATHLONSID

Berlin (SID) - Zum 20. Mal in Folge kommt der deutsche Volleyball-Meister der Männer aus Berlin oder Friedrichshafen. Ob sich in diesem Jahr Titelverteidiger Berlin Recycling Volleys oder Pokalsieger VfB Friedrichshafen durchsetzt, entscheidet sich in der Finalserie ab Sonntag. 

Aufgrund der Terminprobleme wegen des Final Four in der Champions League, für das sich die Berliner in der Vorwoche qualifiziert hatten, wird die Endspielserie um die nationale Meisterschaft nur im "Best of three"-Modus ausgetragen. Am Sonntag (14.30 Uhr) hat zunächst Friedrichshafen Heimrecht, am Mittwoch (19.30) die BR Volleys. Ein mögliches drittes Spiel findet am 7. Main (Sonntag/14.30) wieder in Friedrichshafen statt.

Die Berliner hatten sich am Donnerstag in der heimischen Max-Schmeling-Halle durch ein 3:2 gegen die United Volleys RheinMain zum siebten Mal in Folge für das Finale qualifiziert. Der 13-malige Titelträger VfB Friedrichshafen setzte sich im Halbfinale mit zwei Siegen gegen die SWD Powervolleys Düren durch.

Weitere Sport-News

Galerien

Galerie

Volleyball

Volleyball-Supercup

Beim Volleyball-Supercup trifft am 8.10. in Hannover bei Männern und Frauen der Deutsche Meister auf den Pokalsieger. Hier Tickets sicher.

Jetzt auf Ticketmaster.de

Tipps aus der ProSiebenSat1-Welt

SOS-Kinderdorf

Facebook

Twitter