- Bildquelle: MK Foto Works © MK Foto Works

München/Köln - Die Cologne Centurions können im kommenden Jahr auf die Dienste von Linebacker Flamur Simon setzen. Der 22-Jährige wechselt von den Düsseldorf Panther für die anstehende Spielzeit in die Domstadt.

"Flamur ist eins der größten jungen Talente aus NRW", freut sich der General Manager der Kölner David Drane über den Neuzugang: "Er ist auf dem Radar der NFL und mit einer guten Saison gegen die Top-Talente der ELF wird er die Plattform haben, die er braucht, um den Scouts zu zeigen, was er kann."

General Manager David Drane: "Wir freuen uns, Europa zu zeigen, wozu er fähig ist"

Zu Simons bisherigen Karrierehöhepunkten zählt neben der Einladung zum NFL International Combine im vergangenen Oktober auch ein Stipendiumsangebot von University of Massachusetts, welches er jedoch aufgrund der Coronapandemie nicht annehmen konnte.

Wenn es nach GM Drane geht, kann das neue Gesicht der Cologne Centurions übrigens nicht nur als Linebacker eingesetzt werden.

"Er bringt Stärke und Schnelligkeit mit und ist athletisch genug, um sowohl als Defensive End als auch als Outside Backer eingesetzt zu werden", schwärmt Drane: "Er ist ein großes Talent mit einem bisher eher unbekannten Namen. Wir freuen uns, Europa zu zeigen, wozu er fähig ist und sind uns sicher, dass er sich in der kommenden Saison einen Namen machen wird."

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien