München/Wien - Die Vienna Vikings sind neuer Champion der European League of Football.

In der 28 Black Arena in Klagenfurt gewannen die Wiener das Champioship Game gegen die Hamburg Sea Devils mit 27:15.

"Das war ein verrücktes Spiel. Ich weiß nicht, was ich sagen soll. Ich bin einfach nur glücklich", sagte Vikings-Receiver Kimi Linnainmaa bei ProSieben Maxx.

Die Wiener legten einen Turbostart hin und gingen nach einem Trickspielzug über Quarterback Jackson Erdmann, Linnainmaa und Tight End Adria Botella Moreno schnell mit 7:0 in Führung.

Vikings stoppen Laufspiel der Sea Devils

Die Sea Devils hingegen, die schon im vergangenen Jahr das Finale verloren hatten, konnten ihr Laufspiel nie richtig durchziehen, weil auch die Defense der Vikings außerordentlich gut funktionierte.

Die Verteidigung der Wiener hatte auch Hamburgs Running Back Glen Toonga weitestgehend im Griff.

Nachdem Benjamin Straight gut zwei Minuten vor Schluss einen Pass von Hamburgs Quarterback Salieu Ceesay abgefangen hatte, stand der Sieg der Vikings endgültig fest.

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien