- Bildquelle: imago images/osnapix © imago images/osnapix

München - Die European League of Football führt zur Saison 2022 ein „Players Committee“ ein, das aus jeweils zwei Spielern von allen zwölf Franchisen bestehen wird. Aus diesem Kreis der 24 Vertreter werden zwei Sprecher ernannt, die regelmäßig im Austausch mit Commissioner Patrick Esume und dem Competition Committee der Liga stehen werden.

"Es ist uns sehr wichtig, ein Gremium zu haben, das die Interessen der Spieler gegenüber der European League of Football vertritt, sie repräsentiert und ihnen Gehör verschafft. Grundsätzlich ist es so, dass die Spieler nicht bei der Liga, sondern den Franchisen unter Vertrag stehen. Mit diesem "Players Committee" stellen wir aber sicher, dass es eine Anlaufstelle gibt, wenn es zu Problemen kommt oder es Übergreifendes zu besprechen gibt", erklärt Esume.

Die Verantwortlichen der European League of Football planen im Vorfeld sowie nach Abschluss der Season 2022 ein Treffen mit den Sprechern des „Players Committee“, doch auch im Verlauf der Saison, die zwischen Juni und September ausgespielt wird, besteht jederzeit die Möglichkeit, sich an das Führungsgremium der Liga zu wenden.

Der Spielplan der neuen Saison soll noch vor Weihnachten veröffentlicht werden. Das Finale 2022 wird am 25. September in Klagenfurt stattfinden.

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien