Verfolgung in Östersund: Franziska Preuß auf Rang fünf - Bildquelle: AFP/SID/TIZIANA FABIVerfolgung in Östersund: Franziska Preuß auf Rang fünf © AFP/SID/TIZIANA FABI

Frankfurt am Main (SID) - Biathletin Franziska Preuß hat in der Verfolgung von Östersund ihren ersten Podestplatz der Saison erneut nur knapp verpasst. Die 27-Jährige landete nach zwei Schießfehlern über 10 km wie schon im Sprint am Donnerstag auf Rang fünf und lief zum dritten Mal in Serie unter die Top Ten. Auf Platz drei fehlten der Gesamtweltcupdritten des letzten Winters nur zehn Sekunden.

Die Norwegerin Marte Olsbu Röiseland feierte in 32:20,6 Minuten mit einem Schießfehler ihren ersten Saisonsieg. Die Französinnen Anais Bescond (0 Fehler/+4,8 Sekunden) und Anais Chevalier-Bouchet (1/+7,0) landeten auf den Plätzen zwei und drei. Preuß lag 18,8 Sekunden hinter der Siegerin. Denise Herrmann (+52,9) verbesserte sich um einen Rang auf Platz acht, zwei Fehler gleich beim ersten Schießen verhinderten ein absolutes Spitzenergebnis. 

Die restlichen Athletinnen des Deutschen Skiverbandes (DSV) kamen nach durchwachsenen Schießleistungen nicht unter die Top 20. Vanessa Voigt (3/+2:30,8) fiel auf Rang 27 zurück, Janina Hettich (2/+2:44,9) wurde 29. und Vanessa Hinz verpasste als 44. zum dritten Mal in Serie die Weltcuppunkte.

Am Sonntag (12.35 Uhr/ARD und Eurosport) steht bei den Frauen zum Abschluss des Doppelweltcups in Schweden das erste Staffelrennen an.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien