Ferit Keta bleibt auch im zwölften Kampf ungeschlagen - Bildquelle: Keta SportspromotionFerit Keta bleibt auch im zwölften Kampf ungeschlagen © Keta Sportspromotion

München/Madrid – Ferit Keta bleibt auch im zwölften Kampf ungeschlagen und feierte in Madrid eine erfolgreiche Premiere im Schwergewicht gegen Lokalmatador Emilio Zarate. Der Münchner hatte dabei weniger Mühe als gedacht mit seinem Gegner.

Von Beginn an war der gebürtige Albaner am Drücker und scheuchte Zarate mit weiten Schwingern und schweren Händen durch den Ring. Der Spanier schaffte es zu keinem Zeitpunkt, seinen Reichweitenvorteil auch im Kampf einzusetzen.

Stattdessen befand sich Zarate durchgehend im Rückwärtsgang und drehte sich schon in der zweiten Runde nach Treffern Ketas immer wieder weg.

Keta beendet den Kampf in Runde 5

Von da an hatte Keta leichtes Spiel. Der 30-Jährige drängte seinen Gegner immer wieder in die Ecke und ließ entweder die Rechte über die Deckung oder die Linke zum Körper fliegen, während Zarate nur selten versuchte, sich mit dem Jab Platz zu verschaffen.

Nachdem die Fans vier Runden lang diesem Schauspiel zusehen mussten, bei dem nur ein Boxer wirklich kämpfen wollte, hatte Keta in der fünften von sechs angesetzten Runde ein Einsehen, drückte noch einmal aufs Tempo und schickte Zarate dann mit einem weiteren Körpertreffer auf die Matte, von dem sich Zarate nicht mehr erholte.

Der zwölfte Sieg im zwölften Kampf für Ferit Keta, der kurzfristig für seinen verletzten Bruder Mike eingesprungen war, der eigentlich auf den Spanier treffen sollte. Eine auf dem Papier große Herausforderung für das Cruisergewicht gegen den deutlich schwereren Zarate, die jedoch mühelos gemeistert werden konnte.

Mehr zu Kampfsport rund um die Uhr findest du auf ranFIGHTING.de

Du willst die wichtigsten Kampfsport-News zum Boxen, der UFC und der WWE direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren WhatsApp-Service ein unter http://tiny.cc/ran-whatsapp 

Boxen-Videos