Conor McGregor (li.) und Floyd Mayweather sollen sich über ihren Mega-Fight ... - Bildquelle: imago sportfotodienstConor McGregor (li.) und Floyd Mayweather sollen sich über ihren Mega-Fight einig sein. © imago sportfotodienst

München/Dublin - Die Kampfsport-Welt darf sich offenbar auf einen der spektakulärsten Fights der Geschichte freuen! MMA-Kämpfer Conor McGregor und der ungeschlagene Box-"Rentner" Floyd Mayweather wollen im Ring gegeneinander antreten und vor Millionen von Fans für ein Fighting-Spektakel sorgen.

Nach monatelangen Verhandlungen haben sich beide Kämpfer nach Informationen der irischen "Sun" auf einen Multi-Millionen-Dollar-Deal geeinigt. Der Vertrag soll stehen, es fehlen angeblich nur noch die Unterschriften!

McGregor reist nach Las Vegas

Nicht nur McGregor hatte zuletzt die Spekulationen mit diversen Aussagen zur Vermarktung des geplanten Groß-Events angeheizt, auch Floyd Mayweather machte aus seinem Interesse an einem Comeback kein Geheimnis - betonte aber auch, er würde nur für einen Kampf gegen den UFC-Star nochmals in den Ring zurückkehren. 

Der Vertragsabschluss könnte schon in den kommenden Wochen folgen. McGregor sollte in den nächsten Tagen eigentlich an einem "Meet and Greet" in seiner Heimat Dublin teilnehmen, sagte den Besuch aber ab. Stattdessen ist der 28-Jährige angeblich über den großen Teich gereist.

Offizieller Anlass: Der Ire dreht einen "Anti-Gewalt-Clip" für Schulkinder, der Teil seiner Strafe für den Flaschen-Wurf gegen MMA-Konkurrent Nate Diaz ist. Gemunkelt wird jedoch ganz anderes.

Wie die irische "Sun" berichtet, steht auch ein weiteres Treffen in Las Vegas mit den Verantwortlichen aus dem Mayweather-Lager an, um letzte Details zu klären. Und Schluss Ends die Unterschrift unter den Mega-Deal zu setzen.

Kampfsport rund um die Uhr findest du auf ranFIGHTING.de.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien