Marie Lang ließ ihrer Gegnerin im Deutschen Theater in München keine Chance - Bildquelle: 2016 imago sportfotoMarie Lang ließ ihrer Gegnerin im Deutschen Theater in München keine Chance © 2016 imago sportfoto

München - Kickbox-Queen Marie Lang hat ihren zweiten WM-Titel in der Tasche. Die WKU-Weltmeisterin bis 62,5 kg sicherte sich im Deutschen Theater in München auch den WM-Titel in der Gewichtsklasse bis 60 kg.

Die 29-Jährige dominierte den Kampf gegen die Spanierin Sheila Garcia von der ersten Sekunde an. Mit einer krachenden Linken an den Kopf schüchterte Lang die Nummer zwei der Weltrangliste schon mit dem ersten Schlag ein und gab das Heft den gesamten Kampf hinweg nicht mehr aus der Hand. Nach zehn Runden à zwei Minuten lag die gelernte Modedesignerin auf den Punktzetteln deutlich vorn (100-90, 100-91, 100-92). 

Fehlerlose Vorstellung

Selbst der sonst so kritische Trainer Mladen Steko hatte in den Ringpausen nichts an der makellosen Leistung seines Schützlings auszusetzen. Lang war nach ihrem ersten Live-Auftritt in SAT.1 glücklich. 

"Das war mein erster Kampf über zehn Runden. Ich bin froh, dass alles so gut geklappt hat", sagte die gelernte Modedesignerin im Interview mit Andrea Kaiser.

Smolik im Eiltempo zum Titel

Für seine letzten beiden Kämpfe benötigte Thaiboxer Michael Smolik keine 30 Sekunden. Der Italiener Luca Panto hielt zumindest knappe zwei Minuten dagegen. Dann holte der Superschwergewichtler aus dem Steko-Stall wieder einmal den Hammer raus. 

Ein gezielter Kick auf die Rippen des Italieners beendete den Kampf standesgemäß. Der Lohn für Smolik: Der WKU-Weltmeistergürtel im Superschwergewicht.

Event verpasst? Die komplette Veranstaltung kannst du dir re-live auf ranFIGHTING.de ansehen.

Boxen-Videos