Die DEL setzt sich weiter für den Tierschutz ein - Bildquelle: DELDELDELDr. Christoph JuergensDie DEL setzt sich weiter für den Tierschutz ein © DELDELDELDr. Christoph Juergens

Köln (SID) - Die Deutsche Eishockey Liga (DEL) macht sich weiter für den Tierschutz stark: Ab sofort werden alle DEL-Schiedsrichter auf ihren Trikots den Panda der Natur- und Umweltschutzorganisation WWF auf der Brust tragen. Dies teilte die DEL am Mittwoch mit.

"Fast alle Klubs der Liga weisen in ihrem Klubnamen oder zumindest in ihrem Logo einen Tierbezug auf", sagte DEL-Geschäftsführer Gernot Tripcke: "Wir möchten die große Fangemeinde der Klubs nutzen, um mehr Aufmerksamkeit für den Artenschutz zu schaffen."

Die DEL und der WWF arbeiten seit Saisonbeginn gemeinsam. Die Schiedsrichter werden erstmals am Donnerstag beim Spiel zwischen Tabellenführer Adler Mannheim und den Eisbären Berlin im neuen Panda-Dress auflaufen. 

"Die Vielfalt der Maskottchen in der DEL ist für uns ein prima Ansatzpunkt, um das Interesse an Natur- und Umweltschutz zu wecken", sagte Tripcke: "Beide Partner machen gemeinsam auf die Bedeutung der Artenvielfalt aufmerksam."

Galerien

Nächste Sport Highlights

Champions League 2018 / 2019

DFB Pokal 2018 / 2019

IHF Handball WM 2019

Handball WM 2019

IHF WM 2019

Spiele der Deutschen

Video-Tipps