Trainer Grammozis und Schalke 04 lassen Punkte liegen - Bildquelle: FIRO/FIRO/SID/Trainer Grammozis und Schalke 04 lassen Punkte liegen © FIRO/FIRO/SID/

Berlin (SID) - Schalke 04 hat die Patzer der Konkurrenz in der 2. Fußball-Bundesliga nicht nutzen können. Die Königsblauen kamen im ersten Spiel nach der Winterpause zu Hause gegen Holstein Kiel nicht über ein 1:1 (0:0) hinaus und fielen in der Tabelle auf Platz sechs zurück.

Dabei wäre für Schalke sogar der Sprung auf Relegationsrang drei möglich gewesen, nachdem Spitzenreiter FC St. Pauli (2:2 gegen Aue), Darmstadt 98 (2:2 gegen Karlsruhe) und der Hamburger SV (1:1 in Dresden) allesamt Federn gelassen hatten. Stattdessen kletterte der 1. FC Heidenheim nach dem 2:1 (1:0)-Heimsieg gegen Aufsteiger 1. FC Ingolstadt, der abgeschlagenes Tabellenschlusslicht bleibt, auf Rang drei.

Direkt hinter Heidenheim platzierte sich Werder Bremen, das unter Trainer Ole Werner wieder ein heißer Aufstiegskandidat ist. "Ich merke, dass eine große Gier auf Erfolg da ist", sagte Werner nach dem 3:0 gegen Fortuna Düsseldorf. Auch Jahn Regensburg bleibt nach dem souveränen 3:0 (2:0)-Auswärtssieg beim SV Sandhausen auf Tuchfühlung zu den ersten drei Plätzen.

Schalke hatte vor 750 Zuschauern in der eigenen Arena sogar noch Glück. Die Kieler, die mit erheblichen Corona-Sorgen angereist waren, gingen durch ein Traumtor von Alexander Mühling (67.) nicht unverdient in Führung. Sechs Minuten später glich aber Schalkes Torjäger Simon Terodde, der nach seiner langen Verletzungspause ein ordentliches Comeback gab, mit seinem 13. Saisontreffer aus. 

Die Heidenheimer durften durch Tore des früheren Ingolstädters Robert Leipertz (30.) und Tobias Mohr (51.) jubeln. In Sandhausen trafen Steve Breitkreuz (11.), Leon Guwara (33.) und Carlo Boukhalfa (52.) für die Regensburger.

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

34. Spieltag am Samstag: Wo läuft der Aufstiegskrimi! Bremen, Darmstadt, Hamburg heute live live?

Am 34. Spieltag trifft Schalke im Aufstiegskampf auf Sandhausen. Bremen empfängt Holstein Kiel und der HSV reist nach Ingolstadt. ran zeigt, wie ihr die Partien am 32. Spieltag live im TV, Livestream und Liveticker verfolgen könnt. Wer setzt am Samstag ein Zeichen im Aufstiegskampf? Mit unserem ran.de Liveticker sind wir natürlich von Beginn an mit dabei. Die Aufstellungen, alle Tore, Wechsel und entscheidenden Szenen sind dann ebenso in Echtzeit abrufbar, wie alle Zahlen, Daten und Fakten zum Spiel  Hier geht es zum aktuell Stand in der Tabelle.


Wer überträgt / zeigt heute den 34. Spieltag der 2. Liga?

Am 32. Spieltag trifft Schalke im Aufstiegskampf auf Sandhausen. Bremen empfängt Holstein Kiel und der HSV reist nach Ingolstadt. ran zeigt, wie ihr die Partien am 32. Spieltag live im TV, Livestream und Liveticker verfolgen könnt.. ran zeigt hier im Überblick, wie ihr die Partien am 31. Spieltag live im TV, Livestream und Liveticker verfolgen könnt. Die Rechte für die 2. Bundesliga wurden neu vergeben. SAT.1 zeigt den Auftakt in die Saison 2021/22 am 23. Juli live - zudem laufen die Relegationsspiele im Free-TV in SAT.1. Sky überträgt zudem alle Spiele am Freitag um 18:30 Uhr, am Samstag um 13:30 Uhr und 20:30, sowie die Sonntagsspiele um 13:30 Uhr. Die Spiele am Samstagabend werden zudem im Free-TV live bei Sport1 ausgestrahlt.


Wer spielt heute am 34. Spieltag in der 2. Liga?

ran an die 2. Bundesliga. Am 32. Spieltag trifft Schalke im Aufstiegskampf auf Sandhausen. Bremen empfängt Holstein Kiel und der HSV reist nach Ingolstadt. ran zeigt, wie ihr die Partien am 32. Spieltag live im TV, Livestream und Liveticker verfolgen könnt.. ran zeigt, wie ihr die Partien am 31. Spieltag live im TV, Livestream und Liveticker verfolgen könnt. Zudem zeigen wir Euch hier im Überblick, wo und wie Ihr die Partie live im TV, Ticker und im Live-Stream verfolgen könnt.

2. Liga: Der 32. Spieltags im Überblick - So könnt ihr die Spiele live mit verfolgen - TV, Ticker, Stream, Audio und Highlights

Freitag, 29. April 2022

18:30 Uhr: Werder Bremen - Holstein Kiel - im Liveticker auf ran.de und live bei Sky

18:30 Uhr: FC Heidenheim - Fortuna Düsseldorf - im Liveticker auf ran.de und live bei Sky

18:30 Uhr: FC St. Pauli - 1. FC Nürnberg - im Liveticker auf ran.de und live bei Sky

18:30 Uhr: Hannover 96 - Karlsruher SC - im Liveticker auf ran.de und live bei Sky

18:30 Uhr: SV Sandhausen - FC Schalke 04 - im Liveticker auf ran.de und live bei Sky

Samstag, 30. April 2022

13:30 Uhr: Dynamo Dresden - Jahn Regensburg - im Liveticker auf ran.de und live bei Sky

13:30 Uhr: Hansa Rostock - SC Paderborn - im Liveticker auf ran.de und live bei Sky

13:30 Uhr: FC Ingolstadt - Hamburger SV - im Liveticker auf ran.de und live bei Sky

20:30 Uhr: SV Darmstadt 98 - Erzgebirge Aue - im Liveticker auf ran.de und live bei Sky und im Free-TV bei Sport1


Wie ist der Spielplan der 2. Liga?

Das Eröffnungsspiel der 2. Liga ist am 23. Juli. Beendet wird die Saison am 15. Mai 2020. Hier geht es zum kompletten Spielplan der 2. Bundesliga.