Johan-Michel Menke hält Gehaltskürzungen für möglich - Bildquelle: SIDSIDSIDJohan-Michel Menke hält Gehaltskürzungen für möglich © SIDSIDSID

Hamburg - Der renommierte Arbeitsrechtler Johan-Michel Menke hält im Zuge der Coronavirus-Pandemie Gehaltskürzungen bei den Spielern in der Fußball-Bundesliga für möglich und hat die Profis zur Solidarität mit ihren Vereinen aufgerufen.

"Grundsätzlich sind die Klubs auch in Krisen dazu verpflichtet, die Gehälter weiter zu zahlen. Aber wenn eine Krise zur Existenzgefährdung eines Klubs führt, dann wird möglicherweise hiervon auch eine Ausnahme zuzulassen sein", sagte Menke dem SID: "Arbeitsrechtlich ist es durchaus denkbar, dass die Klubs wegen des Wegfalls der Geschäftsgrundlage möglicherweise auch Gehälter einseitig kürzen können."

"Freiwilliger Gehaltsverzicht eine Möglichkeit, drohenden finanziellen Schaden zu begrenzen"

Für Menke wäre ein freiwilliger Gehaltsverzicht eine Möglichkeit, um den drohenden finanziellen Schaden der Klubs zu begrenzen. "Es wäre selbstverständlich besser, wenn man hier zu einvernehmlichen Lösungen kommt. Wenn auch die Spieler möglicherweise einsehen, dass sie für bestimmte Zeiten der Unterbrechung von Training und Spielbetrieb auf gewisse Einnahmen verzichten", sagte der Jurist aus Hamburg.

Das Kurzarbeitergeld sei im Profi-Fußball angesichts der Millionengehälter "eher ein Tropfen auf dem heißen Stein", sagte Menke, da die Leistung vom Staat "maximal einen Betrag von 5000 Euro pro Monat abdecken" würde.

Bei Saisonabbruch drohen Insolvenzen

Sollte der "Worst Case" eintreffen, also die Saison ohne weitere Spiele abgebrochen werden müssen, "hätten wir Insolvenz-Situationen zu befürchten", sagte Menke: "Wir hätten betriebsbedingte Entlassungen zu befürchten." Davon betroffen sei dann vor allem "das Personal in der Geschäftsstelle." Bei den Spielern sei dies eher "eine theoretische Frage".

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

Fussball-Videos

Werbung

Tabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bayern MünchenBayern MünchenBayernFCB31225486:404671
2RB LeipzigRB LeipzigRB LeipzigRBL31197555:253064
3VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburgWOB31169654:322257
4Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurtSGE311511562:471556
5Borussia DortmundBorussia DortmundDortmundBVB311741066:422455
6Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusenB0431148951:351650
7Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbachBMG311210959:461346
81. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion BerlinFCU311113747:38946
9SC FreiburgSC FreiburgFreiburgSCF301181145:43241
10VfB StuttgartVfB StuttgartStuttgartVFB311091252:51139
111899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheimTSG31991345:50-536
121. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05M0531981434:50-1635
13FC AugsburgFC AugsburgAugsburgFCA31961631:47-1633
14Werder BremenWerder BremenWerderSVW31791534:51-1730
15Arminia BielefeldArminia BielefeldBielefeldDSC31861723:51-2830
161. FC Köln1. FC KölnKölnKOE31781632:56-2429
17Hertha BSCHertha BSCHertha BSCBSC29691435:49-1427
18FC Schalke 04FC Schalke 04SchalkeS0430272118:76-5813
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa Conference League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg

Werbung

Werbung