Andreas Bergmann zu psychischen Problemen im Fußball - Bildquelle: FIROFIROSIDAndreas Bergmann zu psychischen Problemen im Fußball © FIROFIROSID

Hannover - Auch zehn Jahre nach dem Tod von Robert Enke sieht sein damaliger Trainer Andreas Bergmann (60) beim Umgang mit psychischen Erkrankungen viel Verbesserungspotenzial im Fußball. "Nur der Erfolg, der Sieg zählt. In der Bundesliga ist noch kein Platz für Zweifel und Ängste", sagte Bergmann der "Sport Bild": "Wir müssen funktionieren, stark sein."

Gerade bei Fußball-Profis "heißt es: 'Der verdient Millionen, der muss das aushalten können, das ist Schmerzensgeld'", sagte Bergmann, der Hannover 96 trainierte, als sich Enke am 10. November 2009 das Leben nahm: "Robert hatte unglaubliche Angst zu versagen. Dass er, wenn seine Depression bekannt wird, alles verlieren würde."

Bergmann: "Schwäche passt nicht zu diesem Bild"

Heute hätten sich gewisse Mechanismen noch einmal verstärkt, sagte Bergmann: "Es ist noch mehr Geld im Spiel, die Medienwelt hat sich verändert, die Erwartungen und der Druck sind noch größer." Die Fans wollen "starke und erfolgreiche Persönlichkeiten, die sich durchsetzen können, zu denen sie aufschauen können", sagte er: "Schwäche passt nicht zu diesem Bild. So denken auch viele Verantwortliche in der Bundesliga."

Bergmann hofft, dass es "zur Selbstverständlichkeit wird, bei psychischen Problemen rechtzeitig professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen, ohne gesellschaftlichen Vorurteilen ausgesetzt zu sein". Oft würden sich die Menschen nicht eingestehen, "Probleme zu haben und verdrängen bzw. verstecken sie. Viele von uns versuchen - auch Robert hat das versucht - , keine Schwäche zu zeigen, zu funktionieren und hart zu sein", sagte Bergmann: "Was für ein Energieverlust. Jeder hat mal Selbstzweifel und unterschiedliche Ängste. Wir alle sollten das akzeptieren und uns dem stellen."

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Notifications für Live-Events. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

Tabelle

Bundesliga

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbachBMG14101330:161431
2RB LeipzigRB LeipzigRB LeipzigRBL1493239:162330
3Borussia DortmundBorussia DortmundDortmundBVB1475233:191426
4FC Schalke 04FC Schalke 04SchalkeS041474325:18725
5SC FreiburgSC FreiburgFreiburgSCF1474324:17725
6Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusenB041474322:18425
7Bayern MünchenBayern MünchenBayernFCB1473435:201524
81899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheimTSG1463519:23-421
9VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburgWOB1455415:14120
101. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion BerlinFCU1461718:19-119
11Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurtSGE1453624:22218
12FC AugsburgFC AugsburgAugsburgFCA1445520:26-617
131. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05M051450920:34-1415
14Werder BremenWerder BremenWerderSVW1435622:29-714
15Hertha BSCHertha BSCHertha BSCBSC1433820:29-912
16Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorfF951433816:29-1312
17SC Paderborn 07SC Paderborn 07PaderbornSCP14221017:32-158
181. FC Köln1. FC KölnKölnKOE14221012:30-188
  • Champions League
  • Europa League
  • Relegation
  • Abstieg