Joshua Zirkzee (l.) soll im Fokus von zwei Klubs stehen. - Bildquelle: imagoJoshua Zirkzee (l.) soll im Fokus von zwei Klubs stehen. © imago

München - Noch ist unklar, ob Joshua Zirkzee am ersten Spieltag bei Borussia Mönchengladbach (am 13. August ab 19:00 Uhr live in SAT.1 und auf ran.de) im Kader des FC Bayern stehen wird. 

Der 20-Jährige gilt als einer von mehreren Wackelkandidaten, die den deutschen Rekordmeister bei einem passenden Angebot noch verlassen könnten. Eine unglückliche Szene im Testspiel gegen Ajax Amsterdam wird die Bayern-Bosse kaum vom Gegenteil überzeugt haben. 

Ein Hauch von Arroganz: Zirkzee vergibt sicheres Tor

Als nomineller Zehner begann Zirkzee auch im zweiten Testspiel unter Neu-Trainer Julian Nagelsmann von Beginn an. Wie schon gegen Köln zeigte er sich anfangs bemüht und beteiligte sich immer wieder als Bindeglied in der Offensive am Spiel. 

Kurz vor der Pause unterlief ihm der Blackout: Nach einem Fehlpass in der Ajax-Verteidigung setzte Zirkzee stark nach und schnappte sich den Ball auf weiter Flur. Auch vor Torwart Pasveer schreckte er nicht zurück und ließ diesen gekonnt aussteigen. 

Anstatt den Ball jedoch anschließend ist völlig leere Tor zu befördern, trabte er lustlos in Richtung Linie und wollte den Ball fast ins Tor gehen. Von hinten kam schließlich Verteidiger Perr Schuurs angerauscht und grätschte den Ball noch von der Linie - Zirkzee konnte seinen Augen nicht trauen und ließ den Kopf auch nach dem Pausenpfiff hängen. 

Zirkzee nutzt seine Chancen nicht

 "Ich glaube, dass er den Spieler nicht gesehen hat, hoffe aber, dass er es in einem Pflichtspiel seriöser macht", sagte Nagelsmann nach der Partie gegenüber "RTL". Ob Zirkzee seine Fähigkeiten zeitnah in einem Pflichtspiel zeigen darf, bleibt abzuwarten. 

In der kommenden Woche kehrt ein Großteil der EM-Fahrer ins Bayern-Training zurück, während die Vorbereitungsmannschaft auf die Bank zurückkehrt oder womöglich sogar zurück in die zweite Mannschaft wechselt. Viel Spielzeit außer in der Vorbereitung winkt Zirkzee also nicht. 

Die Position im offensiven Mittelfeld ist mit Thomas Müller wohl bei nahezu allen Pflichtspielen besetzt, im Sturm ist auch an Robert Lewandowski nicht vorbeizukommen. Um sich hier Hoffnung auf mehr Spielzeit machen zu können, müsste sich Zirkzee ohnehin erstmal gegen Eric Maxim Choupo-Moting durchsetzen, der seine Fähigkeiten als Lewandowski-Ersatz auch gegen Ajax unter Beweis stellte. 

Aussetzer als Sinnbild für seine Leistungen

Dass er gegen den 1. FC Köln mit einem Treffer überzeugte und auch gegen Ajax nicht schlecht begann, weiß auch der Trainer zu schätzen. "Grundsätzlich macht er viel richtig", erklärte Nagelsmann weiter. Dennoch bleibt am Ende festzuhalten, dass er seinen ansprechenden Arbeitsnachweis durch Unkonzentriertheiten einmal mehr zu Nichte machte. 

Sein Talent ist unbestritten, doch die vielen Missgeschicke lassen an seinem Willen immer wieder zweifeln. Die Bosse und Trainer werfen ihm vor, dass er in den in den entscheidenden Momenten den nötigen Biss vermissen lässt. 

Will er eine langfristige Zukunft in München genießen, muss er diese Fehler nun abstellen und anfangen zu liefern. Am Mittwoch steht für die Münchner das nächste Vorbereitungsspiel gegen Borussia Mönchengladbach an, das für die Nationalspieler wohl zu früh kommt.

Dann kann Zirkzee sein unbestrittenes Talent zur Schau stellen und Nagelsmann von einem Kaderplatz in der kommenden Saison überzeugen. Unterläuft ihm ein ähnlicher Patzer, wird er den Status als Verkaufskandidaten in dieser Vorbereitung wohl nicht mehr loswerden. 

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

Bundesliga 2021/2022

Bundesliga Saison 2021 / 2022

Die nächsten Spieltage (6 bis 8) stehen in der Fußball Bundesliga an.

Top Spiele 6. Spieltag (24.09. bis 26.09.2021)

Tabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bayern MünchenBayern MünchenBayernFCB651023:51816
2Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusenB04641116:7913
3VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburgWOB64118:5313
4Borussia DortmundBorussia DortmundDortmundBVB640217:12512
5SC FreiburgSC FreiburgFreiburgSCF63309:4512
61. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05M0563126:3310
71. FC Köln1. FC KölnKölnKOE623110:829
81. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion BerlinFCU62318:809
91899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheimTSG622211:838
10RB LeipzigRB LeipzigRB LeipzigRBL621312:757
11Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbachBMG62136:9-37
12Hertha BSCHertha BSCHertha BSCBSC62047:18-116
13VfB StuttgartVfB StuttgartStuttgartVFB61239:12-35
14Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurtSGE60516:9-35
15FC AugsburgFC AugsburgAugsburgFCA61232:11-95
16Arminia BielefeldArminia BielefeldBielefeldDSC60423:6-34
17VfL BochumVfL BochumBochumBOC61144:13-94
18SpVgg Greuther FürthSpVgg Greuther FürthGr. FürthSGF60154:16-121
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa Conference League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg