- Bildquelle: 2019 Getty Images © 2019 Getty Images

München - Bayern München hat den Umbruch in der Chefetage komplett vollzogen.

Dieser Beschluss wurde am Donnerstag auf der Sitzung des Aufsichtsrates der AG einstimmig gefasst. Dort war auch der lange erwartete Abschied von Vereinspräsident und Aufsichtsratschef Uli Hoeneß von diesen Ämtern zum 15. November beschlossen worden.

Die Posten soll der ehemalige adidas-Chef Herbert Hainer übernehmen, Hoeneß bleibt bis 2023 im neunköpfigen Aufsichtsrat.

Kahn die "perfekte Lösung"

Hoeneß sprach von Kahn als der "perfekten Lösung". Der frühere Nationaltorhüter sei "ein bedeutender Spieler in der Geschichte unseres Vereins" gewesen und "immer mit Einsatz und Wille vorangegangen".

Kahn kenne sich im Fußball wie in der Wirtschaft aus, trage "die DNA des FC Bayern in sich. Wir sind überzeugt, dass Oliver Kahn der richtige Mann ist, um den FC Bayern in die Zukunft zu führen."

Achtmal Deutscher Meister mit Bayern

Kahn selbst sprach von einer "großen Ehre". Er sei "mit dem Verein tief verbunden, er hat mein Leben sehr stark geprägt".

Der gebürtige Karlsruher spielte von 1994 bis 2008 für die Münchner, mit denen er 2001 die Champions League gewann. Mit Kahn im Tor holten die Bayern achtmal die deutsche Meisterschaft und fünfmal den DFB-Pokal.

Nach seinem Karriereende vor elf Jahren erwarb Kahn den MBA in General Management und baute seine eigenen Unternehmen auf. Außerdem fungierte er als TV-Experte im ZDF.

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Notifications für Live-Events.

Hier geht es zum App-Store zum Download der ran App für iPad und iPhone.

Hier geht es zum Google-Play-Store zum Download der ran App für Android-Smartphones.

Tabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bayern MünchenBayern MünchenBayernFCB29214486:285867
2Borussia DortmundBorussia DortmundDortmundBVB29186580:354560
3RB LeipzigRB LeipzigRB LeipzigRBL291610374:314358
4Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbachBMG29175757:352256
5Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusenB0429175754:361856
6VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburgWOB29119941:36542
71899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheimTSG291261140:48-842
8SC FreiburgSC FreiburgFreiburgSCF291081138:41-338
9Hertha BSCHertha BSCHertha BSCBSC291081143:50-738
10FC Schalke 04FC Schalke 04SchalkeS04299101034:46-1237
111. FC Köln1. FC KölnKölnKOE291041546:56-1034
12Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurtSGE28951446:53-732
13FC AugsburgFC AugsburgAugsburgFCA29871440:56-1631
141. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion BerlinFCU29941634:52-1831
151. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05M0529841737:62-2528
16Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorfF9529691431:58-2727
17Werder BremenWerder BremenWerderSVW28671530:59-2925
18SC Paderborn 07SC Paderborn 07PaderbornSCP29471832:61-2919
  • Champions League
  • Europa League
  • Relegation
  • Abstieg