Künftiger Kaderplaner auf Schalke: Rouven Schröder - Bildquelle: ImagoKünftiger Kaderplaner auf Schalke: Rouven Schröder © Imago

München/Gelsenkirchen - Der ehemalige Mainzer Sportchef Rouven Schröder wird neuer Sportdirektor bei Bundesliga-Absteiger Schalke 04. Der 45-Jährige übernimmt ab dem 1. Juni die Verantwortung für den Lizenzbereich und ist dort unter anderem für die Kaderplanung zuständig. Das gab der künftige Zweitligist am Dienstag bekannt.

Bereits im März im Gespräch - Schober übernimmt Knappenschmiede

"Mit Rouven konnten wir einen Experten gewinnen, der über das nötige Netzwerk und die fachlichen Qualitäten in diesem Bereich verfügt. Sein Hauptauftrag wird es sein, eine neue Mannschaft aufzubauen, die Schalke 04 in Gegenwart und Zukunft erfolgreich vertreten kann", sagte Sportvorstand Peter Knäbel.

Schröder war im März bereits als neuer Sportvorstand der Schalker im Gespräch gewesen, den Job als Nachfolger von Jochen Schneider erhielt aber Knäbel. Von Mai 2016 bis Dezember 2020 hatte Schröder als Sportvorstand beim FSV Mainz 05 gearbeitet.

Zudem wurde der ehemalige Schalke-Torhüter Mathias Schober zum Direktor der Knappenschmiede befördert und ist somit künftig für die Gesamtverantwortung für den Nachwuchsbereich verantwortlich.

"Aufsichtsrat und Vorstand sind sich einig, dass die Vielzahl an Aufgaben im sportlichen Bereich nicht von einer Person allein geschultert werden kann, sondern dass wir zusätzliche Expertise benötigen", sagte Knäbel.

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

Fussball-Videos

Werbung

Tabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bayern MünchenBayern MünchenBayernFCB32235492:405274
2RB LeipzigRB LeipzigRB LeipzigRBL32197657:282964
3VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburgWOB32179657:322560
4Borussia DortmundBorussia DortmundDortmundBVB321841069:442558
5Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurtSGE321512563:481557
6Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusenB0432149951:351651
7Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbachBMG3212101059:52746
81. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion BerlinFCU321113847:41646
9SC FreiburgSC FreiburgFreiburgSCF321281249:47244
10VfB StuttgartVfB StuttgartStuttgartVFB321191254:52242
111899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheimTSG321091349:52-339
121. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05M0532991435:51-1636
13Hertha BSCHertha BSCHertha BSCBSC328101440:50-1034
14FC AugsburgFC AugsburgAugsburgFCA32961732:49-1733
15Werder BremenWerder BremenWerderSVW327101534:51-1731
16Arminia BielefeldArminia BielefeldBielefeldDSC32871723:51-2831
171. FC Köln1. FC KölnKölnKOE32781733:60-2729
18FC Schalke 04FC Schalke 04SchalkeS0432272321:82-6113
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa Conference League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg

Werbung