Amazon weitet Bundesliga-Berichterstattung aus - Bildquelle: firo Sportphotofiro SportphotoSIDfiro SportphotoRalf IbingAmazon weitet Bundesliga-Berichterstattung aus © firo Sportphotofiro SportphotoSIDfiro SportphotoRalf Ibing

Frankfurt/Main - Der Online-Riese Amazon hat sich bis zum Saisonende der Fußball-Bundesliga weitere Übertragungsrechte an insgesamt elf Spielen gesichert. Das Unternehmen teilte auf SID-Anfrage mit, dass sieben Punktspiele und vier Relegationspartien auf Amazon Prime Video zu sehen sein werden. "Unsere Kunden waren von der Videoqualität und der Fokussierung auf das Spielgeschehen begeistert. Das bestärkt uns, unsere Übertragungen fortzusetzen", sagte Alexander Green, Geschäftsführer Sport bei Prime Video.

Bereits am Mittwoch wird Amazon die Partie zwischen RB Leipzig und Hertha BSC (18.30 Uhr) streamen. "Wir freuen uns, nach dem außerordentlich positiven Feedback weitere Bundesligaspiele zu übertragen", sagte Green weiter. Das Debüt, das auch wegen der kurzen Vorbereitungszeit durch einige technische Probleme gestört wurde, hatte Amazon am 18. Mai mit der Partie zwischen Werder Bremen und Bayer Leverkusen gegeben.

Bundesliga: Amazon profitiert von Rechtestreit mit Eurosport

Die Möglichkeit der Übertragung ergab sich für Amazon nur wegen der Unstimmigkeiten mit dem eigentlichen Rechteinhaber Eurosport. Der amerikanische Medienkonzern Discovery, zu dem Eurosport gehört, will Medienberichten zufolge den Vertrag mit der Deutschen Fußball Liga (DFL) auflösen. Das Unternehmen soll sich angesichts der Coronakrise auf eine Sonderkündigungsklausel für den Fall von höherer Gewalt berufen. 

Eurosport hatte 2019 seine TV-Rechte an 45 Spielen pro Saison an DAZN verkauft, soll aber dem Vernehmen nach weiter die Hälfte der jährlich rund 80 Millionen Euro Kosten tragen.

Die Spiele auf Amazon Prime Video:

27. Mai, 18.30 Uhr: RB Leipzig - Hertha BSC

29. Mai, 20.30 Uhr: SC Freiburg - Bayer Leverkusen

1. Juni, 20.30 Uhr: 1. FC Köln - RB Leipzig

5. Juni, 20.30 Uhr: SC Freiburg - Borussia Mönchengladbach

7. Juni, 13.30 Uhr: Werder Bremen - VfL Wolfsburg

12. Juni, 20.30 Uhr: TSG Hoffenheim - RB Leipzig

17. Juni, 18.30 Uhr: Eintracht Frankfurt - Schalke 04

Die Termine und Zeiten für die vier Relegationsspiele zur 1. und 2. Bundesliga sind noch nicht bekannt.

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

Tabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bayern MünchenBayern MünchenBayernFCB342644100:326882
2Borussia DortmundBorussia DortmundDortmundBVB34216784:414369
3RB LeipzigRB LeipzigRB LeipzigRBL341812481:374466
4Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbachBMG34205966:402665
5Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusenB0434196961:441763
61899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheimTSG341571253:53052
7VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburgWOB3413101148:46249
8SC FreiburgSC FreiburgFreiburgSCF341391248:47148
9Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurtSGE341361559:60-145
10Hertha BSCHertha BSCHertha BSCBSC341181548:59-1141
111. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion BerlinFCU341251741:58-1741
12FC Schalke 04FC Schalke 04SchalkeS04349121338:58-2039
131. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05M05341141944:65-2137
141. FC Köln1. FC KölnKölnKOE341061851:69-1836
15FC AugsburgFC AugsburgAugsburgFCA34991645:63-1836
16Werder BremenWerder BremenWerderSVW34871942:69-2731
17Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorfF95346121636:67-3130
18SC Paderborn 07SC Paderborn 07PaderbornSCP34482237:74-3720
  • Champions League
  • Europa League
  • Relegation
  • Abstieg