Watzke ist unzufrieden mit der Leistung von Aytekin - Bildquelle: FIROFIROSIDWatzke ist unzufrieden mit der Leistung von Aytekin © FIROFIROSID

München (SID) - Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke von Borussia Dortmund hat nach der 0:1-Niederlage bei Borussia Mönchengladbach Schiedsrichter Deniz Aytekin für dessen Leistung stark kritisiert. Der Unparteiische sei "wie ein Kapellmeister" aufgetreten, er habe durch seine Gestik und Mimik zusätzlich für Hektik gesorgt, sagte er in der Sendung "Doppelpass" bei Sport1.

Auslöser der Kritik von Watzke war die Gelb-Rote Karte für Dortmunds Mahmoud Dahoud kurz vor der Pause (40.). Der bereits verwarnte Mittelfeldspieler hatte auf einen Pfiff von Aytekin nach einem Foulspiel mit einer wegwerfenden Geste reagiert und war danach vom Platz gestellt worden. "Das war jetzt nicht außergewöhnlich schlimm, bei aller Liebe. Das war jetzt nicht respektlos", sagte Watzke.

Aytekin begründete seine Entscheidung auch mit dem vorangegangenen Verhalten von Dahouds Mitspieler Raphael Guerreiro. "Wir hatten in der ersten Szene wenige Minuten vorher Guerreiro, der abwinkt. Ich habe ihm unmissverständlich erklärt, dass ich dieses Verhalten auf dem Platz nicht möchte. Wir haben ein Mindestmaß an Respekt verdient", sagte der 43-Jährige aus Oberasbach bei Nürnberg dem TV-Sender Sky.

"Mo ist der Hauptverantwortliche dafür, das weiß er auch", sagte Watzke. Ein Schiedsrichter wie Manuel Gräfe hätte die Situation aber mit mehr Fingerspitzengefühl geklärt, behauptete er. "Der hätte ihm die Hand auf die Schulter gelegt und hätte ihm gesagt, jetzt ist Schluss mit der Reklamiererei." Von Aytekin forderte er deshalb: "Da musst du beruhigend auf die Spieler einwirken."

ran Matchup

Bundesliga 2021/2022

Bundesliga Saison 2021 / 2022

Die nächsten Spieltage (8 bis 9) stehen in der Fußball Bundesliga an.

Top Spiele 8. Spieltag (15.10. bis 17.10.2021)

Tabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bayern MünchenBayern MünchenBayernFCB861129:82119
2Borussia DortmundBorussia DortmundDortmundBVB860222:14818
3Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusenB04851221:12916
4SC FreiburgSC FreiburgFreiburgSCF844012:6616
51. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion BerlinFCU843112:9315
6VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburgWOB84139:10-113
71. FC Köln1. FC KölnKölnKOE833213:14-112
8RB LeipzigRB LeipzigRB LeipzigRBL832316:8811
91899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheimTSG832317:11611
10Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbachBMG832310:11-111
111. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05M0583148:8010
12VfB StuttgartVfB StuttgartStuttgartVFB823313:14-19
13Hertha BSCHertha BSCHertha BSCBSC830510:21-119
14Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurtSGE81529:12-38
15VfL BochumVfL BochumBochumBOC82155:16-117
16FC AugsburgFC AugsburgAugsburgFCA81344:14-106
17Arminia BielefeldArminia BielefeldBielefeldDSC80534:11-75
18SpVgg Greuther FürthSpVgg Greuther FürthGr. FürthSGF80175:20-151
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa Conference League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg