Topspiel am Samstag Nachmittag, wenn die sechstplatzierten Bremer den Zweite... - Bildquelle: 2017 Getty ImagesTopspiel am Samstag Nachmittag, wenn die sechstplatzierten Bremer den Zweiten aus Mönchengladbach empfangen. Spannend beibt ob die Borussia ihre Auswärtsschwäche bei den heimstarken Bremern ablegen können. Die Hanseaten hoffen wieder auf ihren Leader Max Kruse © 2017 Getty Images

Bremen - In der Tabelle liegen beide Mannschaften vor dem 11. Spieltag mit drei Punkten Unterschied dicht beieinander. Nach der bitteren 2:6-Heimpleite gegen Leverkusen mussten sich der SV Werder Bremen am vergangenen Wochenende auch in Mainz mit 1:2 geschlagen geben.

Erstmals haben die Norddeutschen damit unter Trainer Kohfeldt zwei Ligaspiele in Folge verloren. Alarmierend ist dies aber noch längst nicht, da es eher aufzeigt, wie stabil die "Grün-Weißen" bisher unter Kohfeldt punkteten. Vor allem daheim im Weserstadion wurden regelmäßig Punkte gesammelt. Die Niederlage gegen Bayer Leverkusen nach neun Siegen und acht Unentschieden war die erste Heimniederlage im Weserstadion für Kohfeldt. 

Mit 3:0 siegten die Borussen am vergangenen Spieltag im Derby gegen die Fortuna aus Düsseldorf und kehrten somit nach den jüngsten Pleiten (0:5 gegen Leverkusen im Pokal und in der Liga 1:3 gegen Freiburg) wieder in ihre Erfolgsspur zurück. Damit rückt die Borussia wieder auf den zweiten Tabellenplatz vor und ist damit aktuell erster Verfolger der Dortmunder auf Platz eins.

Mit 23 Toren gehört der Traditionsklub vom Niederrhein offensiv den Besten was die Bundesliga derzeit zu bieten hat. Auswärts hingegen stockt der Motor der Borussen noch etwas. Die Hecking-Elf holte 15 der bisherigen 20 Punkte zu Hause und weist damit zuhause im Borussia Park eine blütenweiße Weste auf.

Nun begegnen sich die beide Teams am 11. Spieltag im Bremer Weser Stadion (ab 15:00 Uhr im Liveticker auf ran.de und in der App unter dem Reiter Live/Ergebnisse)

Max Kruse wieder auf der 10 beim SVW
Bremen Trainer Kohfeldt könnte vom 4-3-3-System auf ein 4-4-2 mit Raute umstellen, und Kruse dabei die Zehner-Position übernehmen. Shooting-Star Johannes Eggestein dürfte davon unabhängig für Osako in die Startelf rücken.

Gladbach wohl ohne Elvedi aber mit Zakaria
Borussia Mönchengladbach muss beim Auswärtsspiel am Samstag im Weserstadion womöglich wieder auf Stammspieler Nico Elvedi verzichten. Der Innenverteidiger war im letzten Ligaspiel gegen Düsseldorf (3:0) am letzten Sonntag mit dem Fuß umgeknickt und erlitt eine Bänderverletzung im Sprunggelenk. Mittelfeldspieler Denis Zakaria soll nach einer Pause wieder zum Spiel an der Weser wieder zur Verfügung stehen.

Die letzten beiden Duelle - Saison 2017/2018
02.03.2018 // Bor. M'Gladbach - Werder Bremen 2:2
15.10.2017 //Werder Bremen - Bor. M'Gladbach 0:2 

Aktuelle Formkurve (Letzten 10 Spiele)

Werder Bremen: S-U-S-S-N-S-S-N-S-N
Borussia Mönchengladbach: U-S-N-S-U-S-S-N-N-S

S: Sieg - U: Unendschieden - N: Niederlage

Infos zum Spiel SV Werder Bremen gegen Bor. Mönchengladbach

Die voraussichtlichen Aufstellungen 

Werder Bremen: Pavlenka - Gebre Selassie, Veljkovic, Moisander, Augustinsson - Bargfrede - M. Eggestein, Klaassen - M. Kruse - Harnik, J. Eggestein
Borussia Mönchengladbach: Sommer - Lang, Ginter, Jantschke, Wendt - Strobl - Neuhaus, Hofmann - T. Hazard, Plea - Stindl

Schiedsrichter: Storks (Velen) 
Assistenten: Siewer (Olpe), Assmuth (Köln)
Vierter Schiedsrichter: Grudzinski (Hamburg)

Sperren drohen:
Werder Bremen: Bargfrede (4 Gelbe Karten)

Stadion: Weser Stadion, Bremen
Anstoß: Samstag 10.11.2018 15:30 Uhr

Werder Bremen gegen Bor. Mönchengladbach am Samstag live im TV, im Livestream und Liveticker

Anpfiff der Erstliga-Partie zwischen den Bremern und und dem VFL Borussia M`Gladbach ist am Samstag, 10. November 2018, um 15:30 Uhr. Wir haben für Euch zusammengefasst, wo und wie ihr das Duell live im TV und im Livestream verfolgen können.

Im Liveticker
Wenn im Weser Stadion der Ball rollt, sind wir mit unserem Live-Ticker mit dabei. Vor und nach dem Heimspiel der Bremer gegen die Borussia versorgen wir Dich mit allen wichtigen Infos – von Aufstellungen, über die Tore und alle strittigen Szenen des Spiels

Live im TV bei Sky
Der Pay-TV-Sender Sky zeigt das Duell zwischen dem SV Werder und Mönchengladbach am Samstag um 15.30 Uhr live und in voller Länge. 

Sky Bundesliga Live Konferenz:
Immer samstags und in Englischen Wochen präsentiert Sky neben den Einzelspielen die Konferenz aller parallel laufenden Partien. Die Samstags-Konferenz am 11. Spieltag Samstag, 10.11., ab 14:00 Uhr exklusiv live auf Sky Sport Bundesliga 1 & HD (Anstoß: 15:30 Uhr) Moderation: Esther Sedlaczek, Experten: Christoph Metzelder, Reiner Calmund.

Live-Stream
Ebenfalls bietet Sky das Spiel auch bei Sky Go als Livestream im Internet an.

Free-TV
Im Free-TV wird es am Samstag keine Live-Bilder vom Spiel der Borussia geben. Erste Bilder der Partie im Free-TV wird es ab 18.30 Uhr in der ARD-Sportschau zu sehen geben. Ab 23.00 Uhr zeigt das ZDF im Sportstudio die Höhepunkte aller Samstagsspiele inklusive der Abendspiele.

Die Partie live im Radio
Fußball-Fans können darüber hinaus alle Bundesligaspiele auf dem Bundesliga-Radio von Amazon live mitverfolgen. Dafür wird entweder ein Abo von Amazon Prime oder von Amazon Music Unlimited benötigt.

Du willst die wichtigsten Fußball-News direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren WhatsApp-Service ein unter http://tiny.cc/ran-whatsapp

Bundesliga 2018 / 2019

Bundesliga 2019 / 2020 

Direkter Vergleich

Direkter Vergleich

Begegnungen
108
Siege Werder Bremen
40
Siege Bor. Mönchengladbach
43
Unentschieden
24
Torverhältnis
167 : 191

Aktuelle Tabelle

Bundesliga

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbachBMG14101330:161431
2RB LeipzigRB LeipzigRB LeipzigRBL1493239:162330
3Borussia DortmundBorussia DortmundDortmundBVB1475233:191426
4FC Schalke 04FC Schalke 04SchalkeS041474325:18725
5SC FreiburgSC FreiburgFreiburgSCF1474324:17725
6Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusenB041474322:18425
7Bayern MünchenBayern MünchenBayernFCB1473435:201524
81899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheimTSG1463519:23-421
9VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburgWOB1455415:14120
101. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion BerlinFCU1461718:19-119
11Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurtSGE1453624:22218
12FC AugsburgFC AugsburgAugsburgFCA1445520:26-617
131. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05M051450920:34-1415
14Werder BremenWerder BremenWerderSVW1435622:29-714
15Hertha BSCHertha BSCHertha BSCBSC1433820:29-912
16Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorfF951433816:29-1312
17SC Paderborn 07SC Paderborn 07PaderbornSCP14221017:32-158
181. FC Köln1. FC KölnKölnKOE14221012:30-188
  • Champions League
  • Europa League
  • Relegation
  • Abstieg

News