Die Siegerehrung beim DFB-Pokalfinale wurde aufgrund des medizinischen Notfa... - Bildquelle: IMAGO/Matthias KochDie Siegerehrung beim DFB-Pokalfinale wurde aufgrund des medizinischen Notfalls abgesagt © IMAGO/Matthias Koch

Berlin - Nach Abpfiff des DFB-Pokalfinales 2022 zwischen RB Leipzig und dem SC Freiburg (4:2 i.E.) kam es zu einem medizinischen Notfall. 

Zunächst hieß es, es handele sich bei der betroffenen Person um einen Fotografen. Nach Informationen der "Bild" soll es aber ein Fan gewesen sein, der über den Fotografenbereich in den Innenraum gelangt war.

Die Person musste am Spielfeldrand offenbar reanimiert werden und wurde von einem Rettungswagen anschließend aus dem Stadion und zur weiteren Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht. 

Die geplante Siegerehrung wurde daher so lange nach hinten verschoben, bis der Patient im Krankenwagen den Stadion-Innenraum verlassen hatte.

Bereits kurz nach dem Abtransport des Patienten aus dem Stadion gab es die Durchsage, dass sein Zustand stabil sei, worauf es riesigen Applaus auf den Rängen gab, ebenso für die Rettungskräfte. 

Du willst die wichtigsten Bundesliga-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien