Der SC Verl gewinnt in einem spektakulären Spiel - Bildquelle: FIRO/FIRO/SID/Der SC Verl gewinnt in einem spektakulären Spiel © FIRO/FIRO/SID/

Köln (SID) - Der SC Verl hat in der 3. Fußball-Liga den Negativtrend vorerst gestoppt und nach drei Spielen ohne Sieg wieder einen Erfolg gefeiert. Die Mannschaft von Trainer Guerino Capretti setzte sich 5:3 (3:1) gegen den TSV Havelse durch. Verl schob sich durch den Heimsieg zum Abschluss des 12. Spieltages auf Rang zwölf vor (16 Punkte). Havelse bleibt mit sieben Zählern Tabellenletzter.

Tobias Fölster brachte Havelse zunächst in Führung (10.). Doch Verl drehte die Partie in nicht einmal zehn Minuten durch die Tore von Leandro Putaro (12., 21.) und Lukas Petkov (15.). Leon Damer (50.) und Fölster (65.) gelangen in der zweiten Halbzeit die zwischenzeitlichen Anschlusstreffer für den TSV. Oliver Schmitt (58.) und Julian Schwermann (72.) legten für Verl nach. 

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien