In der Europa League wurde die Playoff-Runde des Achtelfinals ausgelost - Bildquelle: GettyIn der Europa League wurde die Playoff-Runde des Achtelfinals ausgelost © Getty

München - Nach dem Ausscheiden in der Champions League spielen Borussia Dortmund und RB Leipzig in der Europa League weiter.

In der Playoff-Runde kämpfen beide Teams um den Einzug in das Achtelfinale. Die Borussia bekommt es dabei mit den Glasgow Rangers aus Schottland zu tun, RB Leipzig wurde der spanische Klub Real Sociedad zugelost.

Die Hälfte der Achtelfinalteilnehmer steht in Form der Gruppensieger der Vorrunde übrigens schon fest. Die andere Hälfte wird nun zwischen den Gruppenzweiten und den Champions-League-Absteigern ausgespielt.

Die Auslosung zum Nachlesen im Liveticker:

+++ Update 13.26 Uhr: Die Partien in der Übersicht +++

FC Sevilla - Dinamo Zagreb

Atalanta Bergamo - Olympiakos Piräus

RB Leipzig - Real Sociedad

FC Barcelona - SSC Neapel

Zenit St. Petersburg - Betis Sevilla

Borussia Dortmund - Glasgow Rangers

Sheriff Tiraspol - Sporting Braga

FC Porto - Lazio Rom

+++ Update 13.21 Uhr: Letzte Begegnung steht +++

Und auch die letzte Begegnung des Tages steht. Der FC Porto trifft auf Lazio Rom.

+++ Update 13.20 Uhr: Tiraspol vs. Braga +++

Sheriff Tiraspol wird Sporting Braga zugelost.

+++ Update 13.19 Uhr: BVB muss nach Schottland +++

Der BVB ist als nächstes dran. Die Borussen treffen in der Playoff-Runde auf die Glasgow Rangers aus Schottland.

+++ Update 13.18 Uhr: Zenit vs. Betis +++

Zenit St. Petersburg wird als nächstes gezogen. Die Russen messen sich mit Betis Sevilla.

+++ Update 13.17 Uhr: Barca mit schwerer Aufgabe +++

Der größte Name im Wettbewerb, der FC Barcelona, bekommt es in der ungeliebten Europa League mit dem SSC Neapel zu tun. Das klingt wie Champions League.

+++ Update 13.16 Uhr: Leipzig gegen Spanien-Klub +++

Jetzt wird es spannend aus deutscher Sicht. RB Leipzig muss gegen Real Sociedad antreten.

+++ Update 13.15 Uhr: Atalanta in Griechenland gefordert +++

Atalanta Bergamo bekommt es als Champions-League-Absteiger mit Olympiakos Piräus zu tun.

+++ Update 13.14 Uhr: Erste Begegnung gezogen +++

Als erstes Team wird der FC Sevilla gezogen. Der sechsmalige Sieger des Wettbewerbs muss gegen Dinamo Zagreb ran.

+++ Update 13.08 Uhr: Losfee Palop am Start +++

Weil das Finale der Europa League stattfindet, wird der frühere Keeper des FC Sevilla, Andres Palop, als Losfee agieren. Palop gewann mit dem Team gleich zweimal den Wettbewerb.

+++ Update 13.05 Uhr: So läuft die Auslosung +++

Der Vize-Generalsekretär der UEFA Giorgio Marchetti erklärt noch einmal, wer wem zugelost werden kann und wie genau die Voraussetzungen sind. 

+++ Update 13.00 Uhr: Es geht los +++

Die Zeremonie in Nyon hat begonnen. Genau wie bei der Champions-League-Auslosung tritt erneut Pedro Pinto auf die Bühne, begrüßt die Gäste und stellt die 16 vertretenen Teams vor.

+++ Update 12.50 Uhr: Die Spannung steigt +++

Gleich ist es soweit. In zehn Minuten beginnt die Auslosung zur Playoff-Runde der Europa League.

+++ Update 12.44 Uhr: So sehen die Lostöpfe aus +++

Lostopf mit Gruppenzweiten der Europa League:

Glasgow Rangers, Real Sociedad, SSC Neapel, Olympiakos Piräus, Lazio Rom, Sporting Braga, Betis Sevilla, Dinamo Zagreb

Lostopf mit Gruppendritten der Champions League:

RB Leipzig, FC Porto, Borussia Dortmund, Sheriff Tiraspol, FC Barcelona, Atalanta Bergamo, FC Sevilla, Zenit St. Petersburg

+++ Update 12:40 Uhr: So ist das Prozedere +++

Für das Achtelfinale der Europa League stehen mit den Gruppensiegern, darunter Bayer Leverkusen, die Hälfte aller Teilnehmer fest. Die andere Hälfte wird in diesem Jahr erstmals in einer Playoff-Runde ermittelt. 

Ein Sechzehntelfinale gibt es in dieser Spielzeit nicht, stattdessen bekommen es die acht Gruppenzweiten mit den acht Gruppendritten der Champions League zu tun. Aus deutscher Sicht sind dabei Borussia Dortmund und RB Leipzig vertreten.

+++ Update 11.52 Uhr: Herzlich Willkommen +++

Herzlich Willkommen zur Auslosung der Playoff-Runde zum Achtelfinale in der Europa League.

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

Nächste Bundesliga-Spiele: Wer ist Favorit?