Roberto Mancini will auf Pilgerreise gehen - Bildquelle: AFPPOOLSIDFACUNDO ARRIZABALAGARoberto Mancini will auf Pilgerreise gehen © AFPPOOLSIDFACUNDO ARRIZABALAGA

Köln (SID) - Nach dem EM-Triumph will Italiens Fußball-Nationaltrainer Roberto Mancini auf dem Jakobsweg pilgern. "Wir werden den Jakobsweg mit dem Rad befahren. Das hatten wir uns für den Fall eines EM-Erfolges der Azzurri versprochen", berichtete Marino Zannotti, enger Freund des Trainers aus Mancinis Heimatstadt Jesi an der Adria. 

"Sobald Roberto nach Jesi zurückkehrt, werden wir mit einer Gruppe von Radfahrern die Pilgerreise organisieren", sagte Zannotti laut italienischen Medien. Der 56-jährige Mancini ist seit 2018 Trainer der italienischen Nationalelf, die er nach dem blamablen WM-Aus übernommen und reformiert hatte.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien