EM: Spaniens Lage entspannt sich nach Schutzimpfung - Bildquelle: AFPSIDJAVIER SORIANOEM: Spaniens Lage entspannt sich nach Schutzimpfung © AFPSIDJAVIER SORIANO

Sevilla (SID) - Die Corona-Situation bei der spanischen Nationalmannschaft hat sich vor dem EM-Auftaktspiel gegen Schweden am Montag (21.00 Uhr/ZDF und MagentaTV) entspannt. Einen Tag nach der Schutzimpfung der Spieler zog der Fußball-Verband RFEF den aus Sicherheitsgründen berufenen 17-köpfigen B-Kader aus dem Teamquartier in Las Rozas bei Madrid ab. Das teilten die Spanier am Samstag mit.

Nationaltrainer Luis Enrique hatte sechs Spieler mit internationaler Erfahrung sowie elf Akteure aus der U21-Auswahl in eine parallel aufgezogene Blase beordert, um für mögliche weitere Coronafälle im A-Team gewappnet zu sein. Zuletzt waren zunächst Kapitän Sergio Busquets und anschließend auch Defensivspieler Diego Llorente positiv auf Corona getestet worden. 

Llorentes Test war jedoch höchstwahrscheinlich falsch-positiv: Der 27-Jährige vom Premier-League-Klub Leeds United befindet sich nach vier negativen Resultaten bereits wieder im Kreise das Teams, das ebenfalls mehrfach negativ getestet und am Freitag zudem kurzfristig gegen Corona geimpft wurde.

Die Reise nach Sevilla tritt Mitfavorit Spanien mit 23 Spielern an. Enrique hatte einen kleineren Kader als erlaubt nominiert und nicht auf Busquets' Ausfall reagiert. Der Coach hofft, dass der Spielführer im weiteren Turnierverlauf in den Kader des dreimaligen Europameisters zurückkehren kann. 

EM-Spielplan

11.06.2021
12.06.2021
13.06.2021
14.06.2021
15.06.2021
16.06.2021
17.06.2021
18.06.2021
19.06.2021
20.06.2021
21.06.2021
22.06.2021
23.06.2021
26.06.2021
27.06.2021
28.06.2021
29.06.2021
02.07.2021
03.07.2021
06.07.2021
07.07.2021
11.07.2021

EM-News

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien