München - Für Manchester United läuft es in der Premier League derzeit alles andere als rund. Die Truppe von Trainer Ralf Rangnick liegt in der Tabelle nur auf Rang sieben, ein möglicher Champions-League-Platz ist bereits sechs Punkte entfernt.

Superstar Cristiano Ronaldo hat sich nun zur Situation seines Teams geäußert und bei "Sky Sports" Klartext gesprochen. "Die reifen, älteren Spieler können den jüngeren Spielern immer helfen", erklärte der Portugiese: "Ich kann ein Beispiel geben. Wenn ich Ihnen einen Ratschlag gebe und Sie jünger als ich sind, sollten Sie diesen beherzigen und umsetzen. Ansonsten wird es schwierig."

Mit seiner Aussage machte "CR7" auf die seiner Meinung nach mangelhafte Arbeitsmoral einiger jüngerer Spieler im Old Trafford aufmerksam. Und weiter: "Ich kann den ganzen Tag mit dieser Person sprechen, aber wenn der Wille nicht aus dir kommt, ist es unmöglich."

Ronaldo kritisiert United-Teamkollegen

Zudem erklärte der Superstar, er sei stets bereit, Hilfe zu leisten, seine Mitspieler müssten jedoch auch gewillt sein, diese anzunehmen. "Der Mensch ist das wichtigste. Ich bin hier, um zu helfen. Wenn die Spieler meine Hilfe, meinen Rat oder meine Unterstützung brauchen, werde ich der erste sein, der hilft", so der 36-Jährige.

Und weiter: "Wenn die Spieler meine Hilfe nicht wollen, sollen sie ihren Job machen und ihr bestes tun, um dem Team zu helfen."

Für den fünfmaligen Weltfußballer ist die Einstellung einiger jüngerer Kollegen ein Rätsel. "Als ich 18, 19, 20 war, sprachen viele ältere Spieler mit mir. Sie vermittelten mir: 'Cristiano, du musst dich verbessern!' Ältere Spieler wissen mehr als du, sind erfahrener als du und haben viele schlechte Momente durchgemacht. Aber manche Leute akzeptieren das nicht, wenn man sie kritisiert."

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien