Auch Santos-Coach Cuca (r.) wurde positiv getestet - Bildquelle: AFPPOOLSIDNORBERTO DUARTEAuch Santos-Coach Cuca (r.) wurde positiv getestet © AFPPOOLSIDNORBERTO DUARTE

Köln (SID) - Über 60 positiv auf das Coronavirus getestete Spieler, vier an COVID-19 erkrankte Trainer, elf betroffene Vereine - aber trotzdem rollt am Wochenende überall der Ball in Brasiliens erster Fußball-Liga. Laut Erhebung des Internetportals Globo Esporte fehlen den 20 Erstligisten derzeit exakt 62 Spieler, die sich in Quarantäne befinden.

Gleich 18 Akteure auf der Fehlliste hat Spitzenklub SE Palmeiras aus Sao Paulo. Dahinter folgen ebenfalls aus den Top 6 der FC Santos (9) und Atletico Mineiro (8) aus Belo Horizonte, die zudem ihre Trainer Cuca bzw. Jorge Sampaoli, Argentiniens Nationalcoach bei der WM 2018, wegen positiver Corona-Tests ersetzen müssen.

News-Ticker

Video-Tipps

NFL-Ergebnisse

Aktuelle Galerien