Jerome Boateng fliegt wohl aus dem Kader von Olympique Lyon - Bildquelle: imago images/BuzziJerome Boateng fliegt wohl aus dem Kader von Olympique Lyon © imago images/Buzzi

München/Lyon - Der frühere Bayern-Star Jerome Boateng flog vor dem Ligaspiel seines aktuellen Klubs Olympique Lyon gegen OGC Nizza (2:0) aus dem Kader.

Die Degradierung des Innenverteidigers soll laut Medienberichten nicht nur sportliche Gründe gehabt haben. Demnach war Boateng in den vergangenen Wochen mit mehreren Mitspielern aneinander geraten, gegenüber Bruno Guimares, der mittlerweile zu Newcastle United gewechselt ist, soll Boateng zuvor bereits sogar handgreiflich geworden sein. 

Laut "L'Equipe" soll Boateng in Lyon zuletzt mehrfach "mit jedem aneinander geraten" sein. Die französische Sportzeitung bezog sich auf Quellen aus dem Umfeld des Weltmeisters.

Bosz über Boateng: "Für mich war er nicht bereit, heute zu spielen"

"Ich kann nicht viel sagen. Ich habe viele falsche Dinge in den Zeitungen gesehen. Für mich war er nicht bereit, heute zu spielen", erklärte Bosz die Verbannung Boatengs aus dem Kader nach dem Spiel gegen Nizza. 

Der 33-jährige Boateng wechselte im September 2021 zu den Franzosen und bestritt seitdem 19 Spiele für Lyon. Das Team von Peter Bosz läuft in dieser Saison den Erwartungen hinterher und rangiert in der Ligue 1 nur auf dem siebten Tabellenplatz.

Du willst die Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien